Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schwarzfahrer soll in Haft - 43-Jähriger taucht bei Mutter unter

Erschleichen von Leistungen Schwarzfahrer soll in Haft - 43-Jähriger taucht bei Mutter unter

Weil er eine viermonatige Haftstrafe nicht antreten wollte, ist ein 43 Jahre alter Mann bei seiner Mutter untergetaucht. Die Bundespolizei konnte den Schwarzfahrer dennnoch stellen. Dabei soll der Täter noch andere Dinge verbrochen haben.

Weil ein Schwarzfahrer eine viermonatige Haftstrafe nicht antreten wollte, ist ein 43 Jahre alter Mann bei seiner Mutter untergetaucht. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Die Leipziger Bundespolizei hat einen Mann gefasst, der wegen Schwarzfahrens zu vier Monaten Haft verurteilt worden war. Statt jedoch seine Strafe anzutreten, tauchte der 43-Jährige bei seiner Mutter unter. Beamte konnten den Mann am Mittwoch festnehmen und ins Gefängnis bringen.

Laut Bundespolizei liegt gegen den Täter außerdem ein Sitzungshaftbefehl wegen Fahrraddiebstahls vor. Darüber soll nun ein Gericht entscheiden.

jhz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr