Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Schwere Brandstiftung in Leipzig-Mölkau: Unbekannter zündet Mülltonnen an
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Schwere Brandstiftung in Leipzig-Mölkau: Unbekannter zündet Mülltonnen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 16.02.2017
Die Feuerwehr musste brennende Mülltonnen löschen. (Symbolbild) Quelle: Kempner
Anzeige
Leipzig

Ein  Unbekannter hat in der Nacht zu Donnerstag vermutlich durch einen Knallkörper vier Mülltonnen in der Paunsdorfer Straße in Leipzig-Mölkau in Brand gesetzt. Wie die Polizei mitteilte, entzündete sich das Material in den Behältern. Eine Hausbewohnerin hatte gegen 1.15 Uhr einen dumpfen Knall gehört und aus dem Fenster geschaut, allerdings nichts Besonderes gesehen. Als die 37-Jährige kurz darauf erneut hinaus blickte, sah sie Flammen in dem Müllcontainern. Sie rief die Feuerwehr.

Durch den Brand wurde die Fassade eins Gebäudes und ein parkender Wagen massiv beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im hohen vierstelligen Bereich. Die Polizei ermittelt nun wegen schwerer Brandstiftung.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erneut ist einer älteren Frau in Leipzig die Handtasche von einem Fahrradfahrer geraubt worden. Bei dem Diebstahl verletzte sie sich und musste in einer Klinik behandelt werden.

16.02.2017

Für viel Aufregung hat eine Bombendrohung in einem Leipziger Großmarkt gesorgt. Die Sorge war offenbar unbegründet, die Polizei ermittelt – doch noch fehlt eine heiße Spur.

16.02.2017

Wie auf der Reeperbahn in Hamburg soll es auch in Sachsen künftig sogenannte „Waffenverbotszonen“ geben, um, Kriminalitätsschwerpunkte zu entschärfen. Eine davon könnte in der Eisenbahnstraße in Leipzig entstehen.

16.02.2017
Anzeige