Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schwerer Autounfall im Leipziger Osten: Sechs Personen bei Kollision verletzt

Schwerer Autounfall im Leipziger Osten: Sechs Personen bei Kollision verletzt

Mit einem missglückten Wendemanöver hat eine 20-jährige Autofahrerin in der Nacht zum Sonntag einen schweren Unfall im Leipziger Osten verursacht. Bei der Kollision zwischen drei Fahrzeugen auf der Riesaer Straße in Paunsdorf wurden nach Polizeiangaben insgesamt sechs Personen verletzt.

Leipzig. Die Unfallverursacherin kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Gegen 0 Uhr hatte die junge Frau versucht, mit ihrem Seat an der Ecke Sachsenstraße zu wenden, missachtete dabei aber den nachfolgenden Verkehr. Ein Toyota stieß mit dem Auto der Frau zusammen und schleuderte dieses auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegen kommender Renault-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in den Unfallwagen. Die drei Renault-Insassen wurden ebenso leicht verletzt wie die 21-jährige Fahrerin und die Insassin des Toyota. Der 31-jährige Renault-Fahrer blieb unverletzt.

Alkohol- oder Drogeneinfluss hätten bei dem Unfall keine Rolle gespielt, so die Polizei. Es entstand ein Sachschaden von rund 12.000 Euro. Wegen der Unfallaufnahme musste die Riesaer Straße kurzzeitig gesperrt werden.

Robert Nößler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr