Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Schwerer Unfall auf der Lützner Straße: Radfahrer auf Intensivstation
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Schwerer Unfall auf der Lützner Straße: Radfahrer auf Intensivstation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 18.04.2016
Ein Radfahrer wurde bei einem Unfall auf der Lützner Straße schwer verletzt (Symbolfoto). Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

 Schwerer Unfall auf der Lützner Straße in Leipzig-Grünau: Ein 56-jähriger Fahrradfahrer ist am Montagmorgen gegen 8.20 Uhr frontal von einem Bus erfasst worden. Der Mann musste mit schweren Verletzungen auf die Intensivstation eines Krankenhauses eingeliefert werden. Der 49-jährige Busfahrer der Linie 65 erlitt einen Schock. Er hatte nach Aussagen eines Fahrgasts noch eine Vollbremsung eingeleitet, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

Der Radfahrer wollte nach Polizeiangaben die Lützner Straße in Höhe der Haltestelle „Am Kirschberg“ vom Radweg kommend überqueren. „Dabei schaute er offenbar nicht aufmerksam genug nach dem Straßenverkehr und übersah den herannahenden Linienbus, der stadteinwärts unterwegs war“, berichtete Polizeisprecherin Maria Braunsdorf. Die Busfahrgäste leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte erste Hilfe bei dem Schwerverletzten.

Die Lützner Straße wurde zwischen Schönauer Ring und Kiewer Straße bis kurz vor 11 Uhr voll gesperrt. Der Bus stand nach dem Unfall schräg über die Fahrbahn, die Frontscheibe wurde durch den Zusammenstoß stark beschädigt. Die Straße musste gereinigt werden. Am Bus entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Hinweis 16.32 Uhr: Die Polizei hatte zunächst von einer verletzten Fahrradfahrerin berichtete, wovon auch in diesem Text die Rede war. Diese Angabe wurde am Nachmittag korrigiert.

Von nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dreister Diebstahl in einem Leipziger Hotel: Ein Unbekannter stahl den Autoschlüssel aus der Jackentasche eines Tagungsteilnehmers. Der Wagen war vor dem Haus geparkt.

17.04.2016

In der Nacht zu Sonntag sind in Leipzig wieder zwei Wagen in Flammen aufgegangen. Die Höhe des Schadens ist laut Polizei noch nicht beziffert, aber die Fahrzeuge seien erheblich beschädigt.

17.04.2016

Gleich dreimal hat sich ein Unbekannter am Donnerstag als Polizist ausgegeben, um Zugang zu Wohnungen zu bekommen. In einem Fall konnte der Betrüger 1000 Euro erbeuten. Ob es sich um denselben Täter handelt, ist unklar.

15.04.2016
Anzeige