Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Schwerer Unfall in Leipzig-Wiederitzsch: Beide Fahrer wollen Grün gehabt haben
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Schwerer Unfall in Leipzig-Wiederitzsch: Beide Fahrer wollen Grün gehabt haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 13.12.2016
In Leipzig-Wiederitzsch hat es einen schweren Verkehrsunfall gegeben. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Am frühen Dienstagmorgen hat es in Leipzig-Wiederitzsch einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Nach Angaben der Polizei stießen ein 21-jähriger und ein 26-jähriger Fahrer mit ihren Wagen an der Kreuzung Dübener Landstraße / Maximilianallee ineinander. Der eine war stadtauswärts unterwegs. Der andere fuhr stadteinwärts und wollte nach links abbiegen.

Der 26-Jährige und sein 50-jähriger Beifahrer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der andere Fahrer wurde im Gesicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. An beiden Autos entstand ein Totalschaden. Der Sachschaden liegt bei rund 15.000 Euro.

Unklar ist, wie die Ampel zum Zeitpunkt des Unfalls gegen 5.25 Uhr stand. Beide Fahrer behaupten, dass sie „grün-gelb“ hatten. Technisch ist das aber eigentlich nicht möglich.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Unfall und der Ampelstellung geben können. Sie werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei ist der Schongauerstraße 13 oder telefonisch unter (0341) 255 28 51 zu melden.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mitten im Weihnachtsgeschäft mussten am Dienstagabend die Höfe am Brühl geräumt werden. Eine Brandmeldeanlage war angeschlagen. Vermutlich war Qualm von einem Bratwurststand der Auslöser.

13.12.2016

Christine H. (68) wurde voriges Jahr am helllichten Tag auf dem Heimweg vom Einkaufen von einem ihr völlig unbekannten Mann angegriffen. Sie verletzte sich dabei so schwer, dass sie ihre rechte Hand nicht mehr nutzen kann und womöglich den Rest ihres Lebens unter schrecklichen Schmerzen leiden muss.

15.12.2016

Im September ist eine etwa 65 Jahre alte Fahrradfahrerin mit einem Sechsjährigen zusammengestoßen. Nun sucht die Polizei nach der Frau und nach Zeugen.

12.12.2016
Anzeige