Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schwerer Unfall mit zwei Verletzten auf der A14 bei Leipzig – Kleinkran schleudert auf Fahrbahn

Schwerer Unfall mit zwei Verletzten auf der A14 bei Leipzig – Kleinkran schleudert auf Fahrbahn

Schwerer Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der Autobahn 14: Gegen 18.20 Uhr krachten zwischen Radefeld und Leipzig-Mitte ein Pkw und ein Kleinkran ineinander. Nach Angaben der Polizei wurden zwei Personen verletzt und in Krankenhäuser eingeliefert.

Voriger Artikel
Riskantes Überholmanöver an roter Ampel: Kradfahrer in Schkeuditz schwer verletzt
Nächster Artikel
78-Jähriger wird im Leipziger Osten von ausparkendem Kleintransporter schwer verletzt

Vollsperrung auf der A14 bei Leipzig: Nach einem Unfall riss der Arm eines Kranes ab und schleuderte auf die Fahrbahn.

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Der Zusammenstoß war die Folge eines unachtsamen Fahrspurwechsels des Kranfahrers (36). Er übersah beim Wechsel nach links einen Audi, wollte wieder zurück auf die Mittelspur, übersteuerte dabei sein Fahrzeug und krachte in die Mittelleitplanke. Beim Umkippen des Lkw wurde dessen Kranaufbau abgerissen.

php3a9eadbe91201306182229.jpg

Leipzig. Schwerer Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der Autobahn 14: Gegen 18.20 Uhr krachten zwischen Radefeld und Leipzig-Mitte ein Pkw und ein Kleinkran ineinander. Nach Angaben der Polizei wurden zwei Personen verletzt und in Krankenhäuser eingeliefert. Aufgrund der Bergungsarbeiten war die A14 mehrere Stunden lang voll gesperrt.

Zur Bildergalerie

Die Audi-Fahrerin (48) konnte nicht mehr bremsen, fuhr auf den Lkw auf und kam an der Leitplanke zum Stehen. Schließlich krachte ein weiterer Audi auf einen VW Sharan, dessen Fahrer (40) wegen des Unfalls gestoppt hatte.

Bis in die späten Abendstunden war ein Großaufgebot an Einsatzkräften am Unfallort auf der Richtungsfahrbahn Dresden bei Kilometer 85. Auch Rettungshubschrauber kreisten in der Luft. Aufgrund der Bergungsarbeiten war die A14 Polizeiangaben zufolge bis 22 Uhr voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Staus.

Frank Döring

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr