Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Schwerer Verkehrsunfall auf Hermann-Liebmann-Straße
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Schwerer Verkehrsunfall auf Hermann-Liebmann-Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:28 26.06.2010
Anzeige
Leipzig

Der 59 Jahre alte Mann war gerade dabei, die Straße auf Höhe der Hausnummer 95 zu überqueren, als ihn der Wagen erfasste. Die 34-jährige Fahrerin war stadtauswärts in Richtung Gorkistraße unterwegs.

Beim Aufprall schlug der Mann auf der Motorhaube auf, sein Kopf stieß gegen die Windschutzscheibe. "Das erklärt auch die Schwere der Verletzungen", so Barthel. Medienberichten zufolge soll der Mann auf dem Weg ins Krankenhaus gestorben sein. Die Polizei konnte dies aber gegenüber LVZ-Online nicht bestätigen. Zuvor hatte es geheißen, er liege mit schweren Kopfverletzungen in einer Leipziger Klinik. Die Fahrerin erlitt einen Schock, blieb darüber hinaus jedoch unverletzt.

Die Hermann-Liebmann-Straße war zwischen der Mariannenstraße und dem Stannebeinplatz bis kurz vor 10 Uhr auch für den Straßenbahnverkehr voll gesperrt. Die Dekra war zur Unfallaufnahme vor Ort. Die Experten wollten dabei auch untersuchen, ob die Autofahrerin möglicherweise zu schnell fuhr. Gegen sie wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Hinweise zum Unfallhergang nimmt die Verkehrspolizeiinspektion in der Hans-Driesch-Straße 1 oder unter der Telefonnummer (0341) 4483 835 entgegen.

chl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Zeuge beobachtete am Donnerstag gegen 17 Uhr, wie ein Mann und eine Frau einen Kaugummiautomaten in ihr Auto luden und wegfuhren. Das Diebesgut stammte aus einem Einkaufsmarkt in Gohlis, teilte die Polizei am Freitag mit.

25.06.2010

Die Polizei fahndet öffentlich nach einem Dieb, der mindestens sieben Fahrgäste in Leipziger Straßenbahnen bestohlen haben soll. Nach Angaben der Beamten hatte der etwa 40 bis 50 Jahre alte Mann im Zeitraum vom 31. Januar bis 19. März 2010 Portmonees aus Handtaschen und Rucksäcken entwendet.

25.06.2010

In der Neulindenauer Wiprechtstraße sind in der Nacht zu Freitag drei Autos komplett ausgebrannt. Die ausgedienten Wagen (ein Trabant und zwei Citroen) standen in einem Garagenkomplex, der gegen 2 Uhr in Flammen stand.

25.06.2010
Anzeige