Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Schwerer Verkehrsunfall in Radefeld – Suche nach angeblich vermisster Beifahrerin
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Schwerer Verkehrsunfall in Radefeld – Suche nach angeblich vermisster Beifahrerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:44 23.08.2011
Anzeige

Der Mann kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab, prallte mit seinem Auto gegen zwei Bäume und kam erst vor einem dritten Baum zum Stehen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Während der Erstversorgung durch die Rettungskräfte sagte der Verletzte aus, dass sich noch eine weitere Person im Wagen befunden und sich vom Unfallort entfernt habe. „Aufgrund der Schwere des Unfalls musste davon ausgegangen werden, dass die zweite Person ebenfalls schwer verletzt ist und sich gegebenenfalls in der Nähe des Unfallortes aufhält“, heißt es dazu in einer Mitteilung der Feuerwehr Schkeuditz.

Trotz umfangreicher Suche mit Unterstützung von Hundestaffel, Hubschrauber und  Wärmebildkamera konnten Feuerwehr und Polizei allerdings keine weitere verletzte Person im Umfeld des Unfallortes ausmachen. Wenig später stellte sich bei einer erneuten Befragung des verletzten Fahrers heraus, dass die gesuchte Person doch nicht mit im Unfallwagen gesessen hatte.

Der Fahrer des Wagens wurde mit schweren Verletzungen in eine Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden.

mpu / dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Auffahrunfall am späten Freitagnachmittag ist die Unfallverursacherin gleich mehrmals auf einen vor ihr haltenden Wagen aufgefahren. Wie die Polizei am Montag mitteilte, befuhr die 31-Jährige gegen 17 Uhr den Dittrichring.

22.08.2011

Bei einem Raubüberfall in der Eisenbahnstraße ist am Freitagabend ein Mann mit einem Messer am Hals verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde der 36-Jährige gegen 20.30 Uhr von zwei Männern (35 und 41 Jahre alt) und einer Frau angesprochen.

22.08.2011

Die Feuerwehr hat in der Nacht zum Montag eine mögliche Katastrophe in der Innenstadt verhindert. Ein Nebengebäude des leerstehendes Hotels Bayrischer Hof an der Ecke Hahnenkamm/Wintergartenstraße stand gegen 1.50 Uhr in Flammen.

22.08.2011
Anzeige