Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schwerer Verkehrsunfall in Radefeld – Suche nach angeblich vermisster Beifahrerin

Schwerer Verkehrsunfall in Radefeld – Suche nach angeblich vermisster Beifahrerin

Radefeld/Leipzig. Bei einem Verkehrsunfall in Radefeld in der Nähe von Schkeuditz ist am Montagnachmittag ein 25-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden.

Der Mann kam in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab, prallte mit seinem Auto gegen zwei Bäume und kam erst vor einem dritten Baum zum Stehen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Während der Erstversorgung durch die Rettungskräfte sagte der Verletzte aus, dass sich noch eine weitere Person im Wagen befunden und sich vom Unfallort entfernt habe. „Aufgrund der Schwere des Unfalls musste davon ausgegangen werden, dass die zweite Person ebenfalls schwer verletzt ist und sich gegebenenfalls in der Nähe des Unfallortes aufhält“, heißt es dazu in einer Mitteilung der Feuerwehr Schkeuditz.

Trotz umfangreicher Suche mit Unterstützung von Hundestaffel, Hubschrauber und  Wärmebildkamera konnten Feuerwehr und Polizei allerdings keine weitere verletzte Person im Umfeld des Unfallortes ausmachen. Wenig später stellte sich bei einer erneuten Befragung des verletzten Fahrers heraus, dass die gesuchte Person doch nicht mit im Unfallwagen gesessen hatte.

Der Fahrer des Wagens wurde mit schweren Verletzungen in eine Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden.

mpu / dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr