Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schwerer Verkehrsunfall in Radefeld bei Leipzig - S1 wird für Stunden gesperrt

Schwerer Verkehrsunfall in Radefeld bei Leipzig - S1 wird für Stunden gesperrt

An der Kreuzung der Staatsstraße S1 mit der Kölner Straße in Radefeld ereignete sich am Sonnabendmittag gegen 13 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden: Der 76-jährige Fahrer eines Alfa Romeo wollte von der Lindenthaler Straße kommend auf die S1 auffahren, teilte die Polizei mit.

Voriger Artikel
Alles ruhig: Nikolausparty des Leipziger Hells-Angels-Charters verläuft ohne Zwischenfälle
Nächster Artikel
Zwei Autofahrer flüchten in Leipzig vor der Polizei - Verfolgungsjagd erfolgreich

Bei dem Unfall in Radefeld wurden zwei Menschen schwer, einer leicht verletzt. Die S1 war für längere Zeit gesperrt.

Quelle: Holger Baumgärtner

Radefeld. Dabei missachtete der Alfa-Romeo-Fahrer offenbar einen vorfahrtberechtigten Toyota Lexus, der auf der S1 aus Richtung Leipzig kommend in Richtung Delitzsch unterwegs war.

Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß, bei dem der Toyota gegen die Fahrerseite des Alfa-Romeo fuhr. Der Fahrer des Alfa Romeo und seine 77-jährige Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Als nach dem Rettungsdienst und der Radefelder Feuerwehr auch die Schkeuditzer Kameraden am Unfallort eintrafen, musste der mutmaßliche Unfallverursacher noch aus seinem völlig demolierten Auto befreit werden, teilt die Schkeuditzer Feuerwehr mit.

Das Dach des Fahrzeuges musste abgeschnitten werden, um, nach Absprache mit dem Notarzt, die patientengerechte Rettung aus dem Fahrzeug vornehmen zu können. Nach etwa einer Stunde rückten die Schkeuditzer Kameraden wieder ab. Der Fahrer des Toyota Lexus erlitt leichtere Verletzungen. Alle drei Verletzten wurden mit Rettungswagen zum Krankenhaus gefahren. Der angeforderter ADAC-Rettungshubschrauber musste niemanden wegfliegen.

Der Alfa Romeo war nach dem Unfall völlig demoliert. Die Polizei schätzt den entstanden Sachschaden auf etwa 10000 Euro. Die weitere Bearbeitung habe die Staatsanwaltschaft Leipzig übernommen, hieß es von der Polizei. Für etwa drei Stunden musste die S 1 für den Verkehr gesperrt werden.

rohe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr