Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schwerverletzter bei Straßenbahnunfall in Leipzig – 51-Jähriger von Tatra mitgeschleift

Schwerverletzter bei Straßenbahnunfall in Leipzig – 51-Jähriger von Tatra mitgeschleift

Leipzig. Ein 51-jähriger Leipziger ist am Montagabend im Stadtteil Schönefeld-Ost bei einem Straßenbahnunfall schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, lief der Mann gegen 22 Uhr angetrunken auf der Adenauerallee in Richtung Permoser Straße entlang. An der Kreuzung zur Torgauer Straße wollte er die Gleise der Straßenbahn überqueren und missachtete dabei eine herannahende Bahn der Linie 3.

Trotz der sofortigen Notbremsung des 20-jährigen Bahnfahrers, wurde der Fußgänger vom Zug der Marke Tatra erfasst und mehrere Meter mitgeschleift. Dabei erlitt der 51-Jährige schwere Verletzungen. Die Rettungskräfte mussten ihn mit schwerem Gerät befreien, ehe er in ein Krankenhaus gebracht werden konnte. Nach Polizeiangaben hatte er 2,2 Promille Alkohol intus. Weitere Personen wurden nicht verletzt, da die Bahn zu diesem Zeitpunkt unbesetzt war.

Aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Strecke vorübergehend gesperrt werden. Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) richteten Schienenersatzverkehr ein. An der Bahn entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro.

joka / mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr