Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schwerverletzter nach Auffahrunfall auf der Autobahn 14 bei Leipzig – morgendlicher Stau

Schwerverletzter nach Auffahrunfall auf der Autobahn 14 bei Leipzig – morgendlicher Stau

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 14 in der Nähe von Leipzig ist am Donnerstagmorgen ein 23-Jähriger schwer verletzt worden. Der junge Mann saß als Beifahrer in einem Kleintransporter, der aus noch ungeklärter Ursache gegen 3.25 Uhr in der Nähe der Abfahrt Leipzig-Nord auf einen aus der Slowakei kommenden Sattelschlepper auffuhr. Der Fahrer wurde bei dem Unglück leicht verletzt.

Voriger Artikel
Wasserrohrbruch in Leipzig-Schleußig – Könneritzstraße muss teilweise gesperrt werden
Nächster Artikel
Schwerer Quad-Unfall in der Leipziger Südvorstadt - Transporter missachtet Vorfahrt

Stau auf der Autobahn 14. (Archivbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 23.000 Euro.

Wie Polizeisprecherin Ilka Peter gegenüber LVZ-Online sagte, wurde der 23-jährige Schwerverletzte bei dem Aufprall eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug herausgeschnitten werden, eher er in ein Krankenhaus gebracht werden konnte. Über seinen aktuellen Gesundheitszustand ist nichts bekannt.

Wegen der Bergungsarbeiten musste die Fahrbahn in Richtung Dresden bis 5.45 Uhr gesperrt werden.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr