Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Sechs Angreifer schlagen 37-Jährigen in Leipzig-Lindenau zu Boden
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Sechs Angreifer schlagen 37-Jährigen in Leipzig-Lindenau zu Boden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 08.12.2014
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

An der Kreuzung Georg-Schwarz-/Erich-Köhn-Straße wurde er plötzlich mit zwei Fausthieben zu Boden geschlagen.

Danach traten und schlugen die sechs Angreifer gemeinsam auf ihr Opfer ein und forderten Geld und Wertsachen. Als sich der 37-Jährige aufrichtete, habe ihm einer der Täter ein Messer an den Hals gehalten. Daraufhin habe sich der Mann zur Wehr gesetzt und die Angreifer in die Flucht geschlagen, hieß es.

Der 37-Jährige erlitt Prellungen, mehrere Hämatome an Kopf und Oberkörper sowie diverse Hautabschürfungen und wurde in einem Krankenhaus behandelt. Gegenüber der Polizei gab er an, die Täter seien dunkel bekleidet gewesen. Einer habe Turnschuhe der Marke Nike, ein anderer ein Basecap getragen. Die Männer hätten gebrochen Deutsch gesprochen. Die Beamten haben die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise zu den Männern nimmt die Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

Aufgrund wiederholter Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen steht die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einer Dachgeschosswohnung in der Plagwitzer Zollschuppenstraße hat es am Sonntagmittag gebrannt. Wie die Rettungsleitstelle mitteilte waren aus bislang unbekannter Ursache ein Stuhl und etwa drei bis vier Quadratmeter Teppich in Brand geraten.

07.12.2014

Beim Aufladen einer E-Zigarette ist am Samstagmorgen in einem Mehrfamilienhaus im Leipziger Stadtteil Gohlis-Süd ein Feuer ausgebrochen. Der 33-jährige Besitzer des elektrischen Glimmstängels hatte das Ladegerät in seiner Wohnung in der Wolfener Straße in eine Steckdose gesteckt, die bereits eine Stereoanlage mit Strom versorgte.

07.12.2014

Bei einem Arbeitsunfall am Samstagnachmittag in der Leipziger Innenstadt sind zwei Arbeiter schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, arbeiteten die Männer im Alter von 29 und 47 Jahren im Fahrstuhlschacht eines neu gebauten Hauses in der Nikolaistraße.

07.12.2014
Anzeige