Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Sechs Jahre altes Kind in der Leipziger Eisenbahnstraße von Auto angefahren
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Sechs Jahre altes Kind in der Leipziger Eisenbahnstraße von Auto angefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 26.05.2017
In der Eisenbahnstraße wurde ein sechs Jahre altes Kind angefahren. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In der Eisenbahnstraße ist am Donnerstag ein sechs Jahre altes Kind von einem Auto angefahren worden. Laut Polizei war ein 31-Jähriger gegen 11 Uhr auf der Torgauer Straße unterwegs und wollte die Eisenbahnstraße überqueren. Als die Ampel für ihn Grün zeigte, rannte ein Kind über die Straße. Der Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Jungen. Er musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Mutter des Kinds wurde über den Unfall informiert, es entstand ein Sachschaden von 1000 Euro.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag einen Anschlag auf ein Bürgerbüro der AfD in Leipzig verübt. Dabei wurde das Doppelglas-Fenster zerstört. Die Schadenshöhe beträgt etwa 2000 Euro.

26.05.2017

Nach dem Sachsenpokalspiel zwischen Lok Leipzig und dem Chemnitzer FC hat es einige Ausschreitungen gegeben. So gab es zwei Auseinandersetzungen am Hauptbahnhof, die von Lok-Fans verursacht wurden. Außerdem wurden 14 betrunkene Chemnitz-Fans eines Zuges verwiesen.

25.05.2017

Auf der A38 hat es am Donnerstagmorgen einen schweren Unfall gegeben. Dabei wurde eine Frau in ihrem Wagen eingeklemmt. Die Feuerwehr rückte an, um sie zu befreien und schnitt dafür das Dach vom Auto.

25.05.2017
Anzeige