Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Sechs Mitarbeiter einer Leipziger Firma durch Chemikalie verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Sechs Mitarbeiter einer Leipziger Firma durch Chemikalie verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 20.05.2015
Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Bei einem Betriebsunfall auf dem Gelände einer Leipziger Firma in Lützschena-Stahmeln sind am Mittwochmorgen sechs Mitarbeiter durch eine Chemikalie leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde bei Entladearbeiten ein 20-Liter-Kanister mit Kaliumhydroxidlösung beschädigt vorgefunden. Die Mitarbeiter fuhren den Behälter nach draußen und setzten ihn in eine Giftwanne ab. Dann versuchten sie, die in der Halle ausgelaufene Flüssigkeit zu binden. Die Chemikalie löste dabei Augenreizungen, Atembeschwerden und Kopfschmerzen aus.

Die eintreffenden Rettungskräfte kümmerten sich ambulant um die Verletzten. Die Feuerwehr rückte aus, um das undichte Fass zu sichern und stellte fest, dass es sich bei der Flüssigkeit um ein ätzendes Waschmittelkonzentrat handelte. Die Straße vor dem Firmengelände wurde durch die Polizei gesperrt.

LVZ/jas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 43-Jähriger soll in einem Leipziger Pflegeheim seinen Zimmergenossen mit Mundwasser übergossen und angezündet haben. Jetzt steht er wegen Mordes vor Gericht - und schweigt vorerst.

20.05.2015

Lockten sie tatsächlich unzählige Ärzte bundesweit in eine teure Leasing-Falle? Seit Dienstag stehen zwei frühere Geschäftsführer einer in Leipzig ansässigen Firma vor dem Landgericht.

22.05.2015

Mehr als 7000 Euro Schaden sind durch ein Feuer an einer Garage, einem Carport und Palisaden entstanden. Die Flammen breiteten sich von ein paar Mülltonnen her aus. Die Polizei vermutet Brandstiftung.

19.05.2015
Anzeige