Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Segler aus Landkreis Leipzig wohl bei Unfall gestorben

Obduktionsergebnis Segler aus Landkreis Leipzig wohl bei Unfall gestorben

Vor einer Woche war in Zingst die Leiche eines Mannes aus dem Landkreis Leipzig entdeckt worden. Der Segler wurde obduziert. Nun steht das Ergebnis fest.

Der Segler aus dem Landkreis Leipzig, der vergangene Woche an der Ostsee ums Leben kam, ist vermutlich verunglückt. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Zingst. Der Segler aus Sachsen, der tot in der Ostsee gefunden wurde, ist offenbar durch einen Unfall ums Leben gekommen. Die Obduktion habe keinen Hinweis auf eine Straftat oder Fremdverschulden ergeben, teilte die Polizei in Stralsund am Donnerstag mit. Die Leiche des 54 Jahre alte Mannes aus dem Landkreis Leipzig war vor einer Woche vor Zingst im Landkreis Vorpommern-Rügen gefunden worden.

Das zehn Meter lange Segelboot trieb acht Kilometer vom Fundort des Toten entfernt. Er war allein mit seinem Boot unterwegs.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr