Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Seniorin lässt sich von Betrügern nicht einschüchtern und ruft die Polizei
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Seniorin lässt sich von Betrügern nicht einschüchtern und ruft die Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 03.02.2016
Der Mann am Telefon gab sich als Staatsanwalt aus. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Eine 74-jährige Frau aus Möckern sollte am Dienstagmorgen Opfer eines Telefonbetrugs werden. Nach Angaben der Polizei rief sie gegen 9.30 Uhr eine Frau an, die ihr mitteilte, sie müsse 18.360 Euro bezahlen, um einen offenen Vollstreckungshaftbefehl gegen sie abzuwenden. Die Frau am Telefon kündigte an, dass sich bald ein Staatsanwalt wegen der Sache bei ihr melden würde.

Dieser vermeintliche Staatsanwalt mit Namen Peter Braun meldete sich wenige Minuten später. Sollte die 74-Jährige die Summe nicht bezahlen, würden dreimal so hohe Prozesskosten auf sie zukommen, drohte er. Außerdem würden an Nachmittag zwei Polizisten und ein Gerichtsvollzieher kommen, und alles in ihrer Wohnung pfänden, wenn sie die Überweisung nicht sofort tätigen würde. Die 74-Jährige legte auf und erstattete Anzeige.

Die Anrufer konnte sie so beschreiben: Die Frau, die zuerst anrief, sprach hochdeutsch und war der Stimme nach etwa 50 Jahre alt. Der Mann, der sich als Staatsanwalt ausgab, sprach ebenfalls hochdeutsch und war der Stimme nach 45 Jahre alt.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Petersstraße hat der Ladendetektiv einer Drogerie eine Diebin überführt. Sie wollte hochwertige Parfümflaschen im Wert von insgesamt 555 Euro stehlen. Weil sie das nicht zum ersten Mal in diesem Geschäft tat, erkannte er sie von früheren Videoaufnahmen.

03.02.2016

Seit Monaten häufen sich die Einbrüche in Einfamilienhäuser im Norden Leipzigs. Polizei und Staatsanwaltschaft vermuten dahinter eine osteuropäische Bande und gründen die Ermittlungsgruppe „Balkan“. Nun klicken die Handschellen.

04.02.2016

Am Mittwochmittag kollidierte auf der Lützner Straße in Leipzig ein Auto mit einer Straßenbahn. Der 69-jährige Pkw-Fahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt.

03.02.2016
Anzeige