Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Sexuelle Belästigung am Leipziger Hauptbahnhof – Polizei sucht Zeugen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Sexuelle Belästigung am Leipziger Hauptbahnhof – Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:52 14.10.2016
Eine Leipzigerin wurde am Donnerstag sexuell belästigt. Quelle: dpa
Leipzig

Eine 36-Jährige ist am Donnerstag gegen halb acht am Abend Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden. Die Frau wollte am Hauptbahnhof nur eine Zigarettenpause einlegen. Doch so entspannt, wie geplant, wurde es nicht: Zwei Männer belästigten sie. Während einer der Täter ihre Arme hinter ihrem Rücken festhielt, zog ihr der andere an den Haaren, griff ihr an die Brust und in den Schritt. Die Frau wehrte sich. Als sich ein Auto näherte, ließen die Täter von ihr ab. Sie flüchteten in Richtung Wintergartenhochhaus, wie die Polizei Leipzig am Freitag mitteilte.

Die Täter werden beide auf etwa 30 bis 35 Jahre geschätzt. Einer der Männer soll etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß gewesen sein, von schlanker Statur und mit einem schwarzen Kapuzenshirt bekleidet. Der andere Täter sei etwa 1,70 Meter groß, ebenfalls schlank und habe ein schwarzes Basecap getragen. Einer der beiden habe „akzentfrei sächsischen Dialekt“ gesprochen, so die Polizei Leipzig.

Die Polizei sucht nun den Autofahrer, der gegen 19.30 Uhr auf der Ostseite des Busparkplatzes in Richtung Hauptbahnhof unterwegs war. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo Leipzig in der Dimitroffstraße 1 oder unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

the

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Obduktion in der Gerichtsmedizin räumt alle Zweifel zur Todesursache aus: Der mutmaßliche IS-Terrorist Dschaber al-Bakr hat sich in seiner Zelle erhängt. Ob JVA-Beamte Fehler machten und der Tod hätte verhindert werden können, wird nun geprüft.

14.10.2016

Ein Einbrecher hat sich in der Nacht zum Mittwoch in der Eisenbahnstraße Zutritt zu einer Studentenwohnung verschafft. Er erbeutete Gegenstände im Wert von etwa 2 000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

13.10.2016

In einem Einkaufsmarkt in der Konradstraße haben am Mittwochabend zwei Männer einen dritten zusammengeschlagen. Als die Polizei eintraf, hatte sich eine aufgebrachte Menschenmenge gebildet. Täter und Opfer befanden sich allerdings nicht darunter.

13.10.2016