Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Grapscher aus Leipziger Straßenbahn in U-Haft
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Grapscher aus Leipziger Straßenbahn in U-Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 12.07.2018
In einer LVB-Straßenbahn kam es am Mittwochabend zu einem sexuellen Übergriff. Quelle: André Kempner
Leipzig

Er fasste einer jungen Frau erst an die Brust, dann schlug er mehrfach auf sie ein: Ein 24 Jahre alter Mann, der schon wiederholt wegen sexueller Nötigung auffiel, ist nach einem Übergriff in einer Straßenbahn der Linie 9 im Leipziger Zentrum-Südost festgenommen worden. Ein Haftrichter ordnete am Donnerstag an, dass der Täter in Untersuchungshaft kommt. Gegen ihn lagen nach Polizeiangaben bereits mehrere Anzeigen wegen ähnlicher Delikte vor.

Jüngstes Opfer des notorischen Grapschers wurde am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr eine 25-Jährige. Die Frau ließ sich die unsittliche Berührung nicht bieten und wollte den Täter in der Bahn zur Rede stellen. „Er allerdings drehte sich zu ihr um und schlug ihr mit der Faust ins Gesicht“, berichtete Behördensprecherin Maria Braunsdorf. Die Frau hielt den Mann am T-Shirt fest und es kam zu einem Tumult. In dessen Folge stürzten beide aus der Bahn, die gerade am Bayerischen Bahnhof hielt.

Täter versucht zu flüchten

Als eine Passantin dazwischen ging, nutzte der 24-Jährige die Gelegenheit zur Flucht. Das Opfer verfolgte den Mann jedoch, laut Polizei um ein Foto zu machen und ihn später identifizieren zu können. „Als er die 25-Jährige bemerkte, rannte er auf sie zu und schlug ihr erneut mehrfach ins Gesicht“, schilderte Braunsdorf. Die Frau erlitt nach Polizeiangaben leichte Verletzungen. Zwei 18 und 36 Jahre alten Zeugen bewiesen Zivilcourage. Sie sahen den Gewaltausbruch und hielten den Leipziger bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Bei der Identitätsüberprüfung stellte sich heraus, dass der Gefasste schon häufiger „seine Finger nicht unter Kontrolle“ gehabt habe, erklärte die Polizeisprecherin. Er wurde vorläufig festgenommen. Die Polizei ermittelt gegen den 24-Jährigen wegen sexueller Belästigung, Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Von nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gleich zweimal musste die Feuerwehr zu Bränden in Leipzig ausrücken. Beide Male brachen die Flammen in Kellern aus. Dabei bildete sich starker Rauch.

12.07.2018

Für einen Arzt aus Thüringen steht viel auf dem Spiel. Die Staatsanwaltschaft Leipzig wirft ihm vor, falsche Diagnosen gestellt zu haben, damit ein Patient nicht in Haft muss. Am Amtsgericht Leipzig begann der Prozess.

11.07.2018

In der Nacht zum Mittwoch ist ein Mann in eine Leipziger Wohnung eingestiegen, um sich am Kühlschrank zu bedienen. Dafür ist er durch das offene Fenster gestiegen und hat sich an einer schlafenden Familie vorbei geschlichen.

11.07.2018