Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Sieben Autos in Leipzig-Schönefeld durch Feuer schwer beschädigt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Sieben Autos in Leipzig-Schönefeld durch Feuer schwer beschädigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 27.05.2017
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Brandstifter haben in der Nacht zu Himmelfahrt in Leipzig-Schönefeld drei Geländewagen angezündet und dabei einen Schaden von mehreren zehntausend Euro angerichtet. Insgesamt sieben Autos seien durch die Flammen zerstört oder stark beschädigt worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Nahezu zeitgleich gegen 4.30 Uhr gingen die rund um den Stannebeinplatz abgestellten SUVs in Flammen auf. Wie ein Sprecher aus dem Führungs-und Lagezentrum der Polizei sagte, seien alle Fahrzeuge im vorderen Bereich angezündet worden. Die Autobrände beschädigten auch vier daneben abgestellte Fahrzeuge.

Kellerfenster splitterten durch die Hitze

In der Gorkistraße, Ecke Trötzschelstraße, ging ein Mercedes SUV in Flammen auf. Das Feuer griff laut Polizei auf einen weiteren Mercedes und einen Opel über. Eine Hauswand wurde verrußt, Kellerfenster gingen durch die Hitze zu Bruch. Nur etwa 100 Meter weiter nordwestlich auf der Gorkistraße brannte ein BMW-Geländewagen komplett ab. In der Bergerstraße hatten es die Täter auf einen Chevrolet abgesehen. Auch ein Ford und ein Skoda wurden hier in Mitleidenschaft gezogen.

Die drei angezündeten Geländewagen wurden zur Spurensicherung von der Kriminalpolizei sichergestellt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Aufgrund der räumlichen und zeitlichen Nähe schließen die Ermittler einen technischen Defekt aus. Hinweise zu den Tätern gibt es bislang nicht. Die Polizei bittet Zeugen, die die Brandstifter beobachtet haben, sich zu melden. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angerostet, in altes Ölpapier eingeschlagen aber komplett mit Magazin, Munition und Holster haben Dachdecker am Dienstag eine alte Walther-Pistole auf einem Dachboden in Leipzig-Connewitz gefunden. Die Polizei prüft nun, ob die Waffe bei einer Straftat verwendet wurde.

24.05.2017

Um an Altkleider zu gelangen, kletterte ein Mann immer wieder durch die Klappe in einen Altkleider-Container. Seine vier Komplizen nahmen die Säcke in Empfang. Als die Polizei vor Ort eintraf, flüchteten die Männer, ließen jedoch ihr Fahrzeug zurück.

24.05.2017

Nach einer Kneipenschlägerei vor dem Studentenkeller in der Nürnberger Straße ist ein 22-Jähriger in der Nacht zum Mittwoch mit Verletzungen ins Krankenhaus gekommen. Auslöser war offenbar ein Streit um unbeglichene Schulden.

24.05.2017
Anzeige