Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sieben Autos von Firmenmitarbeitern im Leipziger Osten geknackt - tausende Euro Schaden

Sieben Autos von Firmenmitarbeitern im Leipziger Osten geknackt - tausende Euro Schaden

Sie kamen in den Morgenstunden, brachen in nicht einmal einer Stunde sieben Autos auf und räumten sie leer. Unbekannte haben am Mittwochmorgen die Privatfahrzeuge von Mitarbeitern einer Leipziger Speditionsfirma geknackt.

Leipzig. Wie die Polizei mitteilte, machten sich die Täter zwischen 5 Uhr und 5.50 Uhr an den Autos, die im Oertgering im Stadtteil Althen geparkt waren, zu schaffen. Der Schaden geht in die Tausende.

Zunächst schlugen die Diebe die Seitenscheiben der Wagen ein, dann durchsuchten  sie den Innenraum der Fahrzeuge. Was genau sie dabei erbeuteten, ist noch unbekannt. Da die Autos den europaweit tätigen Mitarbeitern einer Spedition gehören, hätte das Diebesgut bislang noch nicht genau erfasst werden können, sagte Polizeisprecherin Maria Braunsdorf gegenüber LVZ-Online. Die aufgebrochenen Fahrzeuge der Marken Toyota, Opel, Skoda und VW seien vorübergehend auf einem Firmengelände in Sicherheit gebracht worden.

Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall gegen Unbekannt.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr