Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Nachlesen: Ticker zum Tag der Bombenentschärfung
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Nachlesen: Ticker zum Tag der Bombenentschärfung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:01 27.11.2018
Die Evakuierung in Zwenkau ist abgeschlossen. Es ist kein Durchkommen mehr. Am Montag war in einem Wohngebiet eine Fliegerbombe entdeckt worden. Quelle: Sebastian Willnow / dpa
Leipzig

In Zwenkau südlich von Leipzig ist am Montag eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe gefunden worden - mitten in einem Wohngebiet. Um kurz vor eins am Dienstagnachmittag hat der Sprengmeister mit der Entschärfung begonnen. Weil sich das als schwieriger als erwartet herausstellte, muss der Sprengkörper abtransportiert werden.

Nach einem Bombenfund am Montag in Zwenkau sind am Dienstag große Teile der Stadt evakuiert worden. Mittags soll der Sprengkörper entschärft werden.
  • 27.11.18 19:20
    Mission accomplished! Die Fliegerbombe wurde gesprengt.
  • 27.11.18 18:45
    Die Sprengung der Bombe soll in Kürze erfolgen, teilt die Polizei per Twitter mit. Und liefert gleich noch ein Bild der Bombe hinterher:
  • 27.11.18 18:11
    Die Bombe wurde in die Erde eingebracht und mit einer Vernichtungsladung versehen. Nun muss nur noch die Verdämmung installiert werden, berichtet Sprengmeister Holger Klemig.
  • 27.11.18 17:24
    Obwohl die Fliegerbombe noch immer nicht gesprengt wurde, kehrt in Zwenkau langsam Normalität ein. Der Verkehr rollt wieder, ein Großteil der Bewohner ist zurück in ihren Häusern.
  • 27.11.18 16:53
    Wie lange es dauert, bis die Fliegerbombe gesprengt wird, ist laut der Polizeisprecherin noch immer unklar. Zum weiteren zeitlichen Ablauf könne die Behörde keine Angaben machen. Der Blindgänger war mit einem Spezialfahrzeug auf ein freies Feld zwischen Mühlgraben und Weiße Elster gebracht worden.
  • 27.11.18 16:50
    Viele Zwenkauer konnten mittlerweile in ihre Wohnungen zurückkehren. Allerdings seien viele Menschen bewegungseingeschränkt und benötigten Hilfe. Deswegen dauere es laut einer Polizeisprecherin vermutlich noch eine Weile, bis alle Bewohner zurück in ihren Häusern sind.
  • 27.11.18 16:22
    Laut Polizei ist die B186 nicht gesperrt.
  • 27.11.18 16:04
    Wegen der geplanten Sprengung ist ein Sperrkreis westlich von Zwenkau eingerichtet. Auch die B186 ist davon betroffen. Aufgehoben wurde hingegen der gesperrte Bezirk im Stadtgebiet von Zwenkau.
  • 27.11.18 15:49
    Laut Polizei ist die B186 nahe Zwenkau zu meiden. Die Bombe soll voraussichtlich noch heute westlich von Zwenkau gesprengt werden. Hier das Statement von Sprecherin Katharina Geyer:
  • 27.11.18 15:45
    Der Sperrkreis wurde laut Polizei soeben aufgehoben.
  • 27.11.18 15:42
    Die Fliegerbombe soll laut Polizei nun doch abtransportiert und anschließend gesprengt werden. Wie lange das dauern wird, ist noch nicht bekannt.
  • 27.11.18 15:19
    Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und die Helfer des DRKs blicken trotz der Verzögerung halbwegs entspannt auf die Lage. Auch das Team am Bürgertelefon will bis zum Ende durchhalten und weiterhin alle Anrufe entgegennehmen.
  • 27.11.18 15:10
    Auch der Sperrkreis bleibt vorerst bestehen.
  • 27.11.18 15:08
    Wie lange die Maßnahmen letzten Endes dauern, ist noch völlig unklar. Allerdings rechnen die Einsatzkräfte vor Ort damit, dass die Entschärfung noch etwa zwei Stunden dauern kann. Ziel sei dennoch, die Zwenkauer nach Möglichkeit keine weitere Nacht in den Notunterkünften ausharren zu lassen, so eine Polizeisprecherin.
  • 27.11.18 14:49
    Die Spezialtechnik wird den Angaben zufolge aus Riesa geholt. Damit verzögert sich das Ende der Entschärfung wohl weiter. Allerdings arbeitet der Sprengmeister vor Ort parallel weiter, während das Material geholt wird.
Tickaroo Liveblog Software

Gislinde Redepennig, Josephine Heinze, AK

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Montag wurde bei Bauarbeiten in einem Zwenkauer Wohngebiet eine Fliegerbombe entdeckt. LVZ.de fasst die wichtigsten Fakten zu den Evakuierungen und der geplanten Entschärfung am Dienstag zusammen.

26.11.2018

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, seine heutige Ex-Freundin in die Prostitution getrieben zu haben – und dafür kassierte er mehrere Tausend Euro. Er brauche das Geld für seine krebskranke Mutter, so der Mann. Die Freundin zeigte ihn schließlich an – der Fall zog sich durch die Instanzen.

26.11.2018

Glühwein, Würstchen, Weihnachtsstress: Während potenzielle Opfer abgelenkt sind, nutzen Ganoven die Vorweihnachtszeit und gehen verstärkt auf Diebestour. Polizei und Handel in Leipzig rüsten sich.

26.11.2018