Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Sofa in Flammen: Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Leipzig-Probstheida
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Sofa in Flammen: Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Leipzig-Probstheida
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 18.12.2015
Die Feuerwehr musste am Donnerstag ein brennendes Sofa in der Prager Straße löschen. Quelle: Oliver Gebhardt
Anzeige
Leipzig

Zu einem Wohnungsbrand in Leipzig-Probstheida musste die Feuerwehr am Donnerstag ausrücken. Eine Couch stand gegen 16.15 Uhr in einem Mehrfamilienhauses an der Prager Straße, Ecke Harnischstraße, aus noch unbekannter Ursache in Flammen. Die beiden 29 und 31 Jahre alten Bewohner seien zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause gewesen, teilte die Polizei mit.

Allerdings befanden sich drei Kleintierkäfige mit Mäusen und einem Goldhamster in der Wohnung. Die Feuerwehr verschaffte sich gewaltsam Zugang zu den Räumen und konnte die Flammen schnell löschen. Die Tiere überlebten den Brand unbeschadet. Alarmiert worden waren die Einsatzkräfte durch eine aufmerksame Mieterin in der ersten Etage, die dunkle Rauchsäulen aus einem Fenster aufsteigen sah. Verletzt wurde niemand.

Wie Polizeisprecher Uwe Voigt sagte, sei der Boden der Wohnung beschädigt sowie die Hausfassade teilweise verrußt. Die Höhe des entstandenen Schadens ist aber noch unklar. Die Feuerwehr war mit einer Drehleiter im Einsatz. Zur Brandursache hat die Kripo Ermittlungen aufgenommen.

Von nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Tod eines Syrers (18) in einem Leipziger Asylheim steht seit Donnerstag ein Landsmann vor Gericht. Dem 25-Jährigen wird vorgeworfen, ihn ihm Streit um Politik mit einem abgebrochenen Glas tödlich verletzt zu haben. Offenbar ist der Angeklagte psychisch krank, zum Prozessauftakt äußerte er sich nicht.

18.12.2015

Nach einer Kollision mit einem Straßenschild in Leipzig-Stahmeln ist ein Autofahrer am Donnerstag knapp einem 30 Meter tiefen Sturz entgangen. Nur dank Büschen und Sträuchern wurde der Aufprall entscheidend gedämpft. Der Mann wurde trotzdem schwer verletzt.

17.12.2015

Ein 37-jähriger Drogenhändler hat in Leipzig einen 30-jährigen Komplizen mit einer Axt bedroht. Am Donnerstag klickten daraufhin die Handschellen, der Mann befindet sich nun in Untersuchungshaft.

17.12.2015
Anzeige