Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Spaziergänger finden Leiche von Vermisstem im Leipziger Auwald
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Spaziergänger finden Leiche von Vermisstem im Leipziger Auwald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:15 29.03.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Der seit Anfang März vermisste Matthias S. aus Leipzig ist am Sonntag tot aufgefunden worden. Spaziergänger fanden den Leichnam des 36-Jährigen im Auwald nahe des Cospudener Sees. Die Polizei schließt eine Straftat im vorliegenden Fall aus. Das geht aus einer Mitteilung vom Mittwoch hervor.

Der Mann wurde seit dem 6. März vermisst. Matthias S. befand sich in medizinischer Betreuung im Krankenhaus Probstheida. Da der 36-Jährige sehr zurückgezogen lebte, konnte auch seine Familie keine Hinweise auf weitere Personen oder Orte geben, wo er sich vielleicht aufhalte hätten können. Die Suche mittels Öffentlichkeitfahndung nach dem Mann blieb erfolglos.

joka/lyn

Wegen eines Feuerwehreinsatzes musste die Eisenbahnstraße am Mittwochnachmittag voll gesperrt werden. Aus einem leerstehenden Wohnhaus schlugen Flammen. 

28.03.2018

In der Nacht zum Mittwoch sind im Leipziger Zentrum-Süd drei Kleintransporter, die von einem Logistik-Unternehmen im Auftrag der LVZ-Post genutzt wurden, durch mutmaßliche Brandstiftung zerstört worden.

29.03.2018

Dank massiver Präsenz von Polizeistreifen hat sich die Sicherheitslage am Schwanenteich und Georgiring etwas beruhig. Doch selbst die Ordnungshüter glauben nicht, dass dies von Dauer ist.

27.03.2018
Anzeige