Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Spinnereistraße: Neo Rauchs Porsche attackiert
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Spinnereistraße: Neo Rauchs Porsche attackiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:36 19.01.2010
Malerstar Neo Rauch ist offenbar ein Opfer von Neidern geworden. Wie aus Polizeikreisen verlautete, wurde der Porsche des 49-Jährigen am Wochenende in der Spinnereistraße von Unbekannten attackiert. Quelle: André Kempner
Anzeige

Der Wagen war zwischen Freitag, 14 Uhr, und Sonnabend, 1 Uhr, in der Spinnereistraße geparkt. Rauch hat in der hier ansässigen Baumwollspinnerei sein Atelier. Die Täter besprühten das Auto mit einem Feuerlöscher, schlugen damit auch noch eine Delle ins Wagendach.

Rauchs Galerist Gerd Harry Lybke sagte auf Anfrage, er habe davon gehört, dass Autos beschädigt worden seien, könne aber nicht sagen, ob der Porsche des Malers betroffen war. Bertram Schultze, Geschäftsführer der Baumwollspinnerei, hatte von dem Vorkommnis noch gar nichts gehört. Rauch selbst war kurzfristig nicht erreichbar.

Die Polizei sucht Zeugen, nimmt Hinweise unter der Rufnummer (0341) 94600 entgegen.

F. D.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ungebetenen Besuch hat eine 25 Jahre alte Frau am Sonnabend morgen im Stadtteil Großzschocher erhalten. Während die Mieterin schlief, hebelten die unbekannten Täter gegen 5.15 Uhr die nur eingeklinkte und mit einem Knauf gesicherte Tür zur Wohnung in der Luckaer Straße auf.

16.01.2010

Einbrecher haben in der Nacht zum Sonnabend die Eingangstür des Netto-Supermarktes in der Franz-Flemming-Straße aufgebrochen. Nach Angaben der Polizei informierte eine Sicherheitsfirma die Beamten gegen 2.30 Uhr. Bei dem Schutzunternehmen war zuvor ein Alarmruf aus dem Laden im Stadtteil Leutzsch eingegangen.

16.01.2010

Die Ursache des Unfalls, bei dem am Sonntag ein junger Mann am Hauptbahnhof schwer verletzt wurde, ist weiterhin unklar.Der 22-Jährige war gegen 19.45 Uhr an Gleis 11 zwischen die Bahnsteigkante und den ICE aus Richtung München geraten und mehrere Meter mitgeschleift worden.

14.01.2010
Anzeige