Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sprayer am Bahnhof Markkleeberg-Nord von Leipziger Bundespolizei ertappt

Sprayer am Bahnhof Markkleeberg-Nord von Leipziger Bundespolizei ertappt

Zwei polizeibekannte Sprayer haben in der Nacht zum Montag eine Schallschutzwand am Bahnhof Markkleeberg-Nord besprüht. Wie die Leipziger Polizei am Montag mitteilte, hatten die Beamten gegen 1.30 Uhr einen entsprechenden Hinweis erhalten.

Voriger Artikel
Zusammenstoß zweier Feuerwehrautos in Leipzig – 13.000 Euro Schaden
Nächster Artikel
Sparkasse in Dahlen überfallen – mutmaßlicher Täter in Leipzig geschnappt

Graffiti in Leipzig. (Archivfoto)

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Kurz darauf traf die Bundespolizei vor Ort auf zwei junge Männer, deren Hände farbverschmiert waren. Zudem roch es in der Umgebung nach frischer Farbe.

Die Polizisten befragten die Jugendlichen im Alter von 16 und 19 Jahren zu ihrem Aufenthalt. Dabei stellte sich heraus, dass beide bereits durch Graffitidelikte auffällig geworden waren. Nun erwartet sie ein Verfahren wegen des Verdachts der Sachbeschädigung.

jhz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr