Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Sprayer sprühen 56 Meter langes Graffito in Leipzig-Eutritzsch
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Sprayer sprühen 56 Meter langes Graffito in Leipzig-Eutritzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:19 09.06.2016
15 bis 20 Personen haben in der Nacht zu Donnerstag ein großes Graffito an eine Bahnüberführung in Eutritzsch gesprüht (Archivbild). Quelle: Leipzigreport
Anzeige
Leipzig

15 bis 20 Personen haben an einer Bahnüberführung in Leipzig-Eutritzsch ein Graffito angebracht. Laut Polizei ist es 56 mal 2,30 Meter groß. Zeugen hatten die Unbekannten beobachtet und die Beamten informiert. Als ein Streifenwagen an der Ecke Berliner Straße und Wittenberger Straße eintraf, flüchteten die Unbekannten nach Angaben der Ordnungskräfte in verschiedene Richtungen. Die Polizei konnte keinen der Sprayer – die  dunkel gekleidet waren und Kapuzen über dem Kopf trugen – mehr fassen.

Bei ihrer Flucht ließen die Unbekannten allerdings Spraydosen zurück, teilweise leer, teilweise noch in Kisten verpackt. Die Beamten stellten alles sicher und fotografierten das Graffito, das die Sprayer hinterlassen hatten. Es handelt sich um einen silbernen Schriftzug auf rotem Grund. Es entstand ein Schaden von rund 1000 Euro, die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An zwei aufeinander folgenden Nächten sind in Leipzig-Liebertwolkwitz jeweils Feuer ausgebrochen, in beiden Fällen ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Erst wurde ein Auto zerstört, dann brannte es auf einem Rohbau.

09.06.2016

In der Nacht zu Donnerstag musste die Feuerwehr zu zwei Bränden in Grünau ausrücken. Erst brannte ein Baucontainer, wenig später brach dann ein Feuer auf dem Rohbau eines Reihenhauses aus.

09.06.2016

Ein Mann hat mehrere Mitarbeiter einer Tafel in der Eisenbahnstraße mit einem Messer bedroht. Zuvor war er in das Geschäft gekommen und hatte lautstark Babynahrung verlangt.

09.06.2016
Anzeige