Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sprenggranate bei Bauarbeiten im Leipziger Zentrum-West gefunden

Sprenggranate bei Bauarbeiten im Leipziger Zentrum-West gefunden

Im Leipziger Zentrum-West ist am Mittwochnachmittag eine Sprenggranate gefunden worden. Bauarbeiter stießen nach Polizeiangaben gegen 15.25 Uhr in der Käthe-Kollwitz-Straße, Ecke Schreberstraße, auf die Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg.

Leipzig. Die Baustelle zum neuen Leipziger Stadthafen wurde anschließend gesperrt, der Kampfmittelbeseitigungsdienst entfernte den Sprengkörper.

Wie sich herausstellte, war der Zünder der Granate leer. Eine Gefahr für die Bevölkerung habe daher nicht bestanden, sagte Kriminalhauptkommisaar Andreas Kasten vom Lagezentrum gegenüber LVZ-Online. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen sei es nicht gekommen.

Bereits am Vortag war auf der Baustelle in der Nähe des Schreberbads eine Stabbrandbombe entdeckt worden. Solche Funde seien für dieses Stadtgebiet nicht unüblich, so Kasten. Der Leipziger Westen war im Zweiten Weltkrieg besonders stark von Bombardierungen betroffen.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr