Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sprengsatz befürchtet: Herrenloser Koffer sorgt für Chaos bei S-Bahn in Leipzig

Entwarnung Sprengsatz befürchtet: Herrenloser Koffer sorgt für Chaos bei S-Bahn in Leipzig

Ein herrenloses Gepäckstück hat am Mittwochabend einen Einsatz der Bundespolizei auf der S-Bahnstrecke zwischen den Haltestellen „Messe“ und „Stötteritz“ ausgelöst. In der Folge kam es zu massiven Behinderungen.

Anzeigentafel am Leipziger Hauptbahnhof

Quelle: privat

Leipzig. Ein herrenloses Gepäckstück hat am Mittwochabend einen Einsatz der Bundespolizei auf der S-Bahnstrecke zwischen den Haltestellen „Messe“ und „Stötteritz“ ausgelöst. Gegen 20 Uhr habe eine Passagierin einen Rucksack gefunden, der keinem Fahrgast zugeordnet werden konnte, da sie allein im Zug war.

Die zuständige Bundespolizei schickte ihre Entschärfer in den Zug, erklärte Sprecher Jens Damrau gegenüber LVZ.de. Auch ein Spürhund suchte nach Hinweisen auf Sprengstoffe. Bis 21.30 Uhr dauerte der Einsatz an. Das Gepäckstück sei geröntgt worden, hieß es am späten Abend aus dem Lagezentrum der Feuerwehr. Danach konnte Entwarnung gegeben werden: Es war lediglich ein vergessener Rucksack. Dieser wurde dem Fundbüro der Bahn übergeben.

In der Folge des Einsatzes kam es zu massiven Behinderungen im Bahn-Verkehr, welche bis in die Nacht andauerten.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr