Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Sprühdosen fliegen in die Luft
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Sprühdosen fliegen in die Luft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 07.08.2017
Unter der Antonienbrücke stand ein Haufen Sprühflaschen in Flammen Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte unter der Antonienbrücke in Kleinzschocher Sprühdosen zu einem Haufen aufgeschichtet und angezündet. Eine Streife der Polizei bemerkte den Brand gegen 4:15 Uhr am Morgen und alarmierte umgehend die Feuerwehr. Die beseitigte den brennenden Haufen.

 Ein Schaden entstand nicht. Die Polizei hat jetzt Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen. Die explodierenden Sprühflaschen waren bis in den Gleisbereich geflogen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer: 0341 946 00 beim Polizeirevier Leipzig-Südwest zu melden.

hgw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zum Sonntag hat im Leipziger Zentrum ein 58-Jähriger mit einem alten Karabiner auf seinen Nachbarn gezielt. Worum es in dem Streit gegangen war, konnte hinterher niemand mehr sagen.

07.08.2017

Eigentlich sollte am Dienstag der Prozess gegen mehrere Mitglieder der Hells Angels wegen der tödlichen Schüsse auf der Eisenbahnstraße fortgesetzt werden. Doch ein Richter ist weiter krank. Der Prozess soll nun neu beginnen.

07.08.2017

Beim Prozessauftakt gegen die mutmaßlichen Täter des Anschlags auf Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow (CDU) ist die Verhandlung am Montag nach einer ersten Unterbrechung fortgesetzt worden.

07.08.2017
Anzeige