Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Spürhunde heben Drogenverstecke im Leipziger Zentrum aus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Spürhunde heben Drogenverstecke im Leipziger Zentrum aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 06.10.2016
Spürhunde Max und Nero finden Drogen Quelle: Polizei Leipzig/Archiv/dpa
Anzeige
Leipzig

Mit Spürhunden haben die Polizei Leipzig und die Bundespolizei am Mittwoch mehrere Drogenverstecke in Parks im Stadtzentrum ausfindig gemacht und geräumt. Eine gemeinsame Ermittlungsgruppe war mit Unterstützung der Vierbeiner Max und Nero im Park am Schwanenteich und dem Bürgermeister-Müller-Park gegenüber im Einsatz. Die Grünflächen in der Nähe des Hauptbahnhofs gelten schon seit Jahren als Drogenumschlagplatz für Kleindealer.

Bereits am Mittwochmittag herrschte geschäftiges Treiben: Ab kurz nach 11 Uhr suchten die Hunde das Umfeld ab. Nero wurde im Bürgermeister-Müller-Park alsbald fündig. In einem Dornenbusch stieß er auf eine Platte Haschisch. Kurz darauf erschnupperte er neben einer Bank ein weiteres Depot. In einem Erdloch, verborgen unter Servietten und Laub, lagen drei weitere Brocken des gepressten Cannabis-Harzes.

Unterdessen suchte Spürhund Max den Park am Schwanenteich unterhalb der Oper ab. Hinter Efeu-Ranken und neben Parkbänken fand er drei kleine Drogenverstecke mit zehn Portionseinheiten Haschisch und 15 Tütchen Marihuana. Auf der anderen Seite des Georgi-Rings erschnüffelte der Vierbeiner weitere neun, in Folie eingeschlagene Haschischbrocken. Gegen 14 Uhr war die Razzia für Beamte und Hunde beendet.

Wieviel Haschisch und Gras gefunden wurde, dazu machte die Polizei keine Angaben. Ob die Drogen den lokalen Händlern zugeordnet und damit Tatverdächtige erfasst werden konnten, ist ebenfalls unklar.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Dittrichring im Leipziger Stadtzentrum ist am späten Mittwochabend ein 29-jähriger Radfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw schwer verletzt worden.

06.10.2016

Mehr als 5000 Euro Schaden sind bei dem Anschlag auf das CDU-Büro von Bettina Kudla entstanden. Drei vermummte Täter sollen beteiligt gewesen sein. Die Bundestagsabgeordnete will Anzeige erstatten.

05.10.2016

Unbekannte haben ein historisches Schriftstück von Rosa Luxemburg gestohlen. In dem Brief wendete sich die Politikerin an die damalige Pressekommission der Leipziger Volkszeitung.

05.10.2016
Anzeige