Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stadt und Polizei beraten in Leipzig zu Einbruchschutz

Wohnungssicherheit Stadt und Polizei beraten in Leipzig zu Einbruchschutz

Mit einem Präventionsangebot möchten die Behörden die Leipziger für das Thema Wohnungseinbrüche sensibilisieren. Bürger können sich am Donnerstag, dem 22. Oktober, über Schutzmaßnahmen informieren.

Stadt und Polizei beraten zum Thema "Einbruchschutz" (Symbolbild).

Quelle: dpa

Leipzig. 1413 Wohnungseinbrüche gab es im vergangenen Jahr in Leipzig. Mit einem Beratungstag zu „Einbruchschutz“ möchten Stadt und Polizei die Bürger am 22. Oktober für das Thema sensibilisieren. Durch die vielen in der Gründerzeit erbauten Wohnungen verfügt die Messestadt über einen großen Bestand an Doppelflügeltüren mit sogenannten Kantenriegeln und damit über eine besondere Tatgelegenheit für Einbrecher.

Polizei berät auch zu Hause

Eröffnet wird der Beratungstag um 10 Uhr im Stadtbüro in der Katharinenstraße 2. Von 11 bis 17 Uhr werden die Präventionsexperten der Leipziger Polizei dann Informationen über sicherheitsbewusstes Verhalten und den Einbau von Sicherheitstechniken geben.

Die am 22. Oktober angebotene, kostenlose Beratung der Polizei kann auf Wunsch auch direkt zu Hause erfolgen. Dadurch könne auf örtliche und räumliche Besonderheiten eingegangen werden. Terminvereinbarungen für die Stadt und den Landkreis Leipzig sind unter (0341)960/4951 möglich.

luc

leipzig katharinenstraße 2 51.34114 12.37548
leipzig katharinenstraße 2
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr