Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Stauchaos zur Buchmesse: Mehrere Unfälle rings um die Leipziger Messe
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Stauchaos zur Buchmesse: Mehrere Unfälle rings um die Leipziger Messe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 25.03.2017
Staus zur Leipziger Buchmesse (Archivfoto)  Quelle: LVZ-Archiv
Anzeige
Leipzig

Mehrere Unfälle von anreisenden Besuchern der Leipziger Buchmesse haben am Samstagvormittag rings um die Ausstellungsfläche im Norden der Messestadt für ein Verkehrschaos gesorgt. Nach Angaben der Polizei ereigneten sich zwischen den Autobahn-Anschlussstellen Leipziger Messe und Leipzig-Mitte zwischen 9.30 Uhr und 11.30 Uhr gleich sechs solcher Unfälle. Beim schwersten Zusammenstoß gegen 11 Uhr fuhren vier Fahrzeuge ineinander.

Ein Autofahrer übersah dabei an der Abfahrt Messe das Stauende und raste hinein. Zwei weitere, ihm folgende Fahrzeuge konnten ebenfalls nicht mehr bremsen. Konkrete Angaben zu Verletzten gibt es bisher nicht.

In der Folge der Unfälle mussten aufgrund der Bergungsarbeiten mehrere Spuren und Zufahrten zur Leipziger Messe gesperrt werden, es bildeten sich lange Staus. Autofahrer auf A14, B2 und Messeallee müssen weiterhin mit Behinderungen rechnen, hieß es. Messebesuchern wird empfohlen, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Von mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Feuerwehr musste am Freitagabend zu einem Brand im Leipziger Westen ausrücken. Dort steht das Dach eines leerstehenden Gebäudes in Flammen.

24.03.2017

Im Dezember vergangenen Jahres hat ein Unbekannter eine 39-Jährige in Eutritzsch verfolgt und versucht, sie zu vergewaltigen. Nachdem die Polizei eine Öffentlichkeitsfahndung eingeleitet hatte, stellte sich der Verdächtige am Freitagabend.

24.03.2017

Im Februar hat ein Unbekannter einen Waffenladen in Leipzig-Lindenau überfallen. Er stahl Schreckschusswaffen und ein Holster. Nun sucht die Polizei per Öffentlichkeitsfahndung nach dem Täter.

24.03.2017
Anzeige