Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Steinewerfer attackiert Familienauto – Splitter im Innenraum
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Steinewerfer attackiert Familienauto – Splitter im Innenraum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 05.10.2015
Die Polizei ermittelt nach dem Steinwurf auf ein Auto. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Unbekannte haben am Samstag von einer Eisenbahnbrücke in Anger-Crottendorf einen Stein auf das Fahrzeug einer Familie geworfen. Dieser traf die Windschutzscheibe des in der Zweinaundorfer Straße fahrenden Wagens mit solcher Wucht, dass ein Einschlagloch entstand und Splitter durch den Innenraum des Autos flogen, wie die Polizei mitteilte.

Warum der 50-jährige Besitzer und seine Familie gegen 18 Uhr Opfer des Steinewerfers wurden, ist bisher nicht bekannt. Alle fünf Insassen blieben unverletzt. Der Schaden wird noch ermittelt.

Von agri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Der war bestimmt mit 100 Sachen unterwegs“, berichteten Zeugen eines Verkehrsunfalls am Samstagmittag. Ein schwarzer Porsche raste mit überhöhter Geschwindigkeit in einen SUV. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Sportwagen auf einen Gehweg geschleudert und stoppte erst an einer Mauer.

03.10.2015

Erneut macht bei Facebook eine erfundene Horrorgeschichte über Flüchtlinge die Runde. Es geht um die angebliche Vergewaltigung eines Kindes an der Red-Bull-Arena in Leipzig. Die Polizei weist die von Legida verbreiteten Gerüchte als „Fake“ zurück. Inzwischen dementieren selbst die Verfasser.

04.10.2015

In seinem verschlossenen Fahrzeug sitzt plötzlich ein fremder Mann. Als der Autobesitzer die Polizei rufen will, greift ihn ein weiterer Unbekannter an.

02.10.2015
Anzeige