Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig „Stinkbombe“ in Leipzig – Großteil einer Schulklasse muss medizinisch versorgt werden
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig „Stinkbombe“ in Leipzig – Großteil einer Schulklasse muss medizinisch versorgt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:56 09.10.2014
(Symbolbild) Quelle: Daniel Remler
Anzeige
Leipzig

Der Raum füllte sich schnell mit Rauch, die Schüler mussten das Klassenzimmer verlassen.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren die Beamten von Feuerwehr und Polizei, Notarzt und Rettungswagen schnell vor Ort. 18 Schüler klagten über Übelkeit, Kopfschmerzen und Atembeschwerden. Sie wurden in einem Krankenhaus behandelt.

Die Feuerwehr konnte keine schädlichen Substanzen im Klassenzimmer feststellen. Der Raum wurde gelüftet, die Polizei stellte die Stinkbombe sicher.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Taxifahrer ist am späten Dienstagabend in Leipzig-Schönefeld von einem Fahrgast angegriffen und verletzt worden. Laut Polizei hatte der 58-Jährige den stark alkoholisierten Mann gegen 23.15 Uhr in die Clara-Wieck-Straße gefahren.

08.10.2014

Am Dienstagabend haben Unbekannte zwei hochwertige Pkw im Zentrum der Stadt gestohlen. Die Polizei bezifferte den Gesamtschaden auf 88.000 Euro. Die Täter hatten es auf Audis abgesehen.

08.10.2014

Am Landgericht Leipzig beginnt am Donnerstag der Strafprozess zu den herrenlosen Häusern. Die 8. Strafkammer hat acht Verhandlungstermine anberaumt. Im Mittelpunkt stehen Untreuevorwürfe gegen drei ehemalige Mitarbeiter aus dem Leitungsbereich des Rechtsamts der Stadt sowie eine Rechtsanwältin.

08.10.2014
Anzeige