Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Straße in Leipzig-Reudnitz verschluckt mehrere Autos – Wasserleitung gebrochen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Straße in Leipzig-Reudnitz verschluckt mehrere Autos – Wasserleitung gebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 17.10.2013
Am Donnerstagmorgen sind mehrere Autos in der Albert-Schweitzer-Straße versunken. Quelle: FreiFilm
Anzeige
Leipzig

Wie die Polizei bekannt gab, war eine gebrochene Hauptwasserleitung der Grund für die gefährliche Situation. Das austretende Wasser unterspülte die Straße und brachte sie teilweise zum Einsturz. Verletzt wurde niemand.

Polizeibeamte informierten gegen 4 Uhr die Halter von sieben Autos, damit sie ihre Pkw in Sicherheit bringen konnten. Allerdings wurden nur vier erreicht. Einem gelang es, seinen Wagen aus dem Gefahrenbereich zu bringen. Doch bald musste das Areal in der Albert-Schweitzer-Straße abgesperrt werden, um niemanden zu gefährden. Außerdem riegelte die Polizei die Oststraße zwischen Rubens- und Riebeckstraße ab. Des Weiteren lief eine Tiefgarage voll Wasser. Sie wurde von der Feuerwehr leer gepumpt. Die Kommunalen Wasserwerke (KWL) stellten das Wasser ab. Aktuell wird die Straße noch immer von Schlamm- und Erdresten befreit.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_27965]

Wie das Unternehmen mitteilte, war die Trinkwasserversorgung durch die Havarie nicht unterbrochen. Dafür wurden andere Leitungen genutzt. Die etwa einen Meter starke Leitung stammt aus dem Jahr 1897 und führt über Reudnitz und Anger-Crottendorf bis nach Gohlis und Möckern. Damit versorgt die Leitung einen Großteil der Leipziger Bevölkerung.

Die Albert-Schweitzer-Straße wird zwischen der Mühl- und der Oststraße voraussichtlich bis Ende Oktober gesperrt bleiben.

Reik Anton

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Verkehrsunfall auf der Brandenburger Brücke sind am Dienstagnachmittag um 16.15 Uhr zwei Personen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte eine 33-Jährige ihr Auto plötzlich von der rechten auf die linke Fahrspur gelenkt, weil der vor ihr fahrende Verkehr bremste.

17.10.2013

Ein Mann verguckt sich in der Straßenbahn in eine Zwölfjährige - und geht schon nach ein paar Minuten Händchen haltend mit ihr in den Wald, um einvernehmlich Sex zu haben.

17.10.2013

Am Mittwochvormittag ist es auf dem Martin-Luther-Ring in der Leipziger Innenstadt zu einem Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem Pkw gekommen. Wie die Leipziger Verkehrsbetriebe mitteilten, mussten mehrere Tram-Linien deswegen umgeleitet werden.

16.10.2013
Anzeige