Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Straßenbahn am Wilhelm-Leuschner-Platz entgleist – Bahnverkehr unterbrochen

Straßenbahn am Wilhelm-Leuschner-Platz entgleist – Bahnverkehr unterbrochen

An der Straßenbahnhaltestelle Wilhelm-Leuschner-Platz ist am Samstagabend eine Niederflurbahn entgleist. Wie die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mitteilten, musste der Bahnverkehr an der Haltestelle ab 18.30 Uhr in beide Richtungen unterbrochen werden.

Voriger Artikel
Bundespolizei stoppt 26-Jährigen mit Gasdruckpistole am Leipziger Hauptbahnhof
Nächster Artikel
Versuchtes Tötungsdelikt in Leipzig: 41-Jähriger verhaftet - Frau und Tochter schwer verletzt

Eine entgleiste Straßenbahn hat am Samstagabend den Bahnverkehr am Wilhelm-Leuschner-Platz zum Erliegen gebracht.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Nach Augenzeugenberichten waren in der Linie 9 Richtung Markkleeberg etwa 30 Fahrgäste in der Bahn unterwegs. Laut Polizeiangaben wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Die Ursache der Havarie ist bislang unbekannt. Gegenüber LVZ-Online beschrieb ein Augenzeuge, in der Bahn habe es kurz nach der Abfahrt vom Wilhelm-Leuschner-Platz einen lauten Knall gegeben. Dann sei die Bahn im Winkel von 90 Grad aus den Schienen geschlittert. "Meine Tochter und ich saßen in der neben dem Gelenk, das während des Schlitterns an der Seite aufriss. Dabei splitterte Holz und Metall", sagte der Passagier der havarierten Bahn. Nachdem das Fahrzeug zum stehen kam, hätten es die meisten Fahrgäste unter Schock verlassen. Manche seien direkt auf die Straße gelaufen. "Einige blieben noch einen Moment sitzen und stiegen dann auch aus." Unter den Passagieren seien auch Kinder gewesen.

Auf der äußeren Ringseite musste eine Fahrspur für den Autoverkehr gesperrt werden, zu größeren Staus kam es laut Polizeiangaben aber nicht. Techniker der LVB stellten die entgleiste Bahn mit einem Kran wieder ins Gleis.

php6e9ac10d39201408301934.jpg

Leipzig. „An der Weiche kann es eigentlich nicht gelegen haben." Nach gestrigen Angaben von Marc Backhaus, Sprecher der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB), ist die Ursache der Havarie auf dem Leipziger City-Ring vom Samstagabend weiter unklar. Wenige Minuten nach 18 Uhr entgleiste die Linie 9, kurz nachdem sie die Haltestelle Wilhelm-Leuschner-Platz in Richtung Markkleeberg verlassen hatte.

Zur Bildergalerie

Die Straßenbahnen der Linien 2, 9, 10, 11 und 14 wurden über Dittrich- und Martin-Luther-Ring beziehungsweise Windmühlenstraße, Grünewaldstraße und Rossplatz umgeleitet.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr