Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Straßenbahn beschädigt Polizeiwagen im Leipziger Osten
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Straßenbahn beschädigt Polizeiwagen im Leipziger Osten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 07.06.2018
Am Mittwoch wurden zwei Dienstfahrzeuge der Polizei beschädigt (Symbolfoto). Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Am frühen Mittwochnachmittag ist im Leipziger Osten ein Fahrzeug der Polizei beschädigt worden. Das Auto parkte nach Angaben der Beamten während eines Einsatzes stadtauswärts in der Eisenbahnstraße und wurde 14.30 Uhr von einer Straßenbahn der Linie 1E passiert. Als der 38-jährige Zugführer nach links auf die Herrmann-Liebmann-Straße abbog, scherte die Bahn auf Höhe des ersten Triebwagens aus und streifte die linke Seite des Polizeiautos, das offenbar im Gleisbett stand.

Verletzt wurde niemand. An Bahn und Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 7000 Euro. Bereits am Vormittag war in Engelsdorf ein Dienstfahrzeug der Polizei in Mitleidenschaft gezogen worden. Ein 65-jähriger war auf der Bundesstraße 6 in Richtung Leipzig unterwegs. Beim Versuch von der rechten Spur nach links zu wechseln, übersah er laut Polizei um 11.50 Uhr das schräg hinter ihm fahrende Dienstfahrzeug. Die beiden Autos berührten sich daraufhin leicht an den Seiten. Dabei entstand ein Schaden von 6000 Euro.

Von anzi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Freundin des Leipziger Pferdehofkillers bleibt das Gefängnis erspart. Ihr Verteidiger erreichte im Berufungsprozess am Landgericht einen Freispruch zweiter Klasse. Angeklagt war sie wegen Betrugs.

07.06.2018

Am Mittwochmittag ist in Leipzig-Gohlis ein Paketzusteller attackiert worden. Der betrunkene Empfänger verweigerte die fällige Nachnahmegebühr und riss das Päckchen noch an der Tür auf.

07.06.2018

Schüsse im ECW-Gebäude in Eilenburg, die Bundespolizei rückt an, Rettungswagen fahren auf dem Industriegelände in Richtung Wasserturm. Doch zum Glück löst sich die Dramatik des Augenblicks bald auf.

07.06.2018
Anzeige