Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Straßenbahnunfall am Leipziger Finanzamt – Radfahrer schwer verletzt auf Intensivstation

Straßenbahnunfall am Leipziger Finanzamt – Radfahrer schwer verletzt auf Intensivstation

Leipzig. Im Norden der Messestadt, in Nähe der Finanzämter I und II, ist am Freitagmorgen ein Radfahrer mit einer Straßenbahn kollidiert.

Gegen 9.30 Uhr fuhr der 28-Jährige auf der Eutrizscher Straße in südliche Richtung entlang. In Höhe der Michaelisstraße übersah er vermutlich eine rote Ampel und stieß mit der Bahn zusammen, erklärte Polizeisprecher Mario Weigelt gegenüber LVZ-Online.

Der Radfahrer stürzte auf die Straße und verletzte sich dabei schwer. Der jungen Mann wurde in ein Krankhaus gebracht und liegt dort auf der Intensivstation. Über seinen derzeitigen Zustand ist nichts bekannt. Auch die Höhe des entstandenen Schadens konnte noch nicht bekannt gegeben werden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

phpa33c955517201111041349.jpg

Leipzig. Im Norden der Messestadt, in Nähe der Finanzämter I und II, ist am Freitagmorgen ein Radfahrer mit einer Straßenbahn kollidiert. Gegen 9.30 Uhr fuhr der 28-Jährige auf der Eutrizscher Straße in südliche Richtung entlang. In Höhe der Michaelisstraße übersah er vermutlich eine rote Ampel und stieß mit der Bahn zusammen.

Zur Bildergalerie

Eine zwischenzeitliche Sperrung der Eutritzscher Straße in Richtung Innenstadt wurde aufgehoben. Auch die Straßenbahn-Linien 10, 11 und 16 verkehren nun wieder nach Fahrplan, heißt es aus der Zentrale der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB).

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr