Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Straßenschlacht am Connewitzer Kreuz: Mehl und Wasser fliegt – Verkehr gestoppt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Straßenschlacht am Connewitzer Kreuz: Mehl und Wasser fliegt – Verkehr gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:34 01.08.2013
Das Connewitzer Kreuz in Leipzig: Immer wieder kommt es an dieser Stelle zu Straßenschlachten und Ausschreitungen. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Etwa 40 Personen lieferten sich in der Wolfgang-Heinze-Straße und Mathildenstraße bis zum Herderplatz eine Straßenschlacht, teilte die Polizei mit. Ein 59-jähriger Mann wurde im Gesicht verletzt.

Was nach erstem Anschein wie ein Spaß aussah, wurde schnell ernst. Denn die Beteiligten hatten ihre Gesichter verhüllt, bewarfen nicht nur sich, sondern auch Fußgänger und Verkehrsteilnehmer mit Mehl und Wasserbeuteln, teilte Polizeisprecherin Maria Braunsdorf mit. Ein unbeteiligter Mann wurde so schwer im Gesicht verletzt, dass er noch vor Ort notärztlich behandelt werden musste. Auch eine vorbeifahrende Familie in ihrem Cabrio ist nach Angaben der Beamten Opfer der Straßenschlacht geworden. 

Außerdem kam der Verkehr rund ums Connewitzer Kreuz etwas länger als eine Stunde zum Erliegen. Die Polizei konnte die Lage gegen 19.15 Uhr beruhigen und ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr im Zusammenhang mit Körperverletzung.

Die Polizei bittet alle von der Straßenschlacht betroffenen Passanten sowie Zeugen, sich auf dem Revier in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341)  96 64 66 66 zu melden.

Webvideo bei Youtube:

Die Wasserschlacht in Connewitz

Anne Grimm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In zwei Einfamilienhäuser in Leipzig und Taucha ist am Mittwoch während des Tages eingebrochen worden. In einem Fall erbeuteten die unbekannten Täter Wertgegenstände im fünfstelligen Eurobereich, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

01.08.2013

Die Leipziger Polizei hat am Mittwochvormittag zwei Einbrecher in Böhlitz-Ehrenberg festgenommen, dies sich während ihres Beutezugs als Mitarbeiter eines Stromanbieters ausgaben.

01.08.2013

Bei einem Unfall mit einem Sattelzug ist am Mittwochmittag ein 34-jähriger Mopedfahrer schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, befuhren beide Fahrzeuge gegen 13.45 Uhr die BMW-Allee in Leipzig-Thekla.

01.08.2013
Anzeige