Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Straßensperrung in Dölitz-Dösen nach Brand eines leerstehenden Hauses

Straßensperrung in Dölitz-Dösen nach Brand eines leerstehenden Hauses

In einem verlassenen Mehrfamilienhaus im Stadtteil Dölitz-Dösen hat es am Dienstagmorgen gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer gegen 7.50 Uhr in einem Zimmer in der ersten Etage aus.

Leipzig. Die Kripo ermittelt wegen Brandstiftung. Aufgrund der Löscharbeiten musste die Bornaische Straße im Bereich der Bürgerstraße für kurze Zeit gesperrt werden.

Die Eingangstür zu dem dreietagigen Gebäude stand zum Zeitpunkt des Brandes offen. Bürgerhinweisen zufolge soll das leerstehende Haus häufig als Schlafstätte genutzt worden sein. Die Zimmer sind größtenteils zugestellt. In dem Raum, in dem das Feuer ausbrach, lagen mehrere leicht entzündbare Gegenstände wie Holz, Pappe, Matratzen, Couchteile und andere Textilien. Die Polizei geht davon aus, dass der Brand durch eine offene Flamme verursacht wurde.

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Ein Übergreifen der Flammen auf das Nachbargrundstück konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Die Bornaische Straße wurde vollständig gesperrt, da das Löschwasser gefror. Nach dem Abstumpfen der glatten Fahrbahn durch die Stadtreinigung wurde die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.

Robert Berlin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr