Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Streit eskaliert – Männer gehen mit Bierflasche, Messer und Reizgas aufeinander los
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Streit eskaliert – Männer gehen mit Bierflasche, Messer und Reizgas aufeinander los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 13.02.2017
Am frühen Sonntagmorgen ist ein Streit im Leipziger Zentrum-Nord zwischen fünf Männern eskaliert. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Am frühen Sonntagmorgen gegen 6 Uhr ist ein Streit im Leipziger Zentrum-Nord zwischen fünf Männern eskaliert. Die Polizei teilte mit, dass die Beteiligten aus einer Bar in der Berliner Straße kamen. Drei der Männer waren bereits zusammen gekommen, zwei weitere Männer und eine Frau gingen mit ihnen zusammen. Auf der Kurt-Schumacher-Straße kam es zu der Auseinandersetzung, zu deren Beginn die Frau davonlief.

Die Männer gingen mit einer Bierflasche, einem Messer und Reizgas aufeinander los. Der genaue Hergang ist allerdings unklar, da die Betroffenen Unterschiedliches erzählen. In einer Version war ein 24-Jähriger aus der Dreiergruppe auf seine beiden Freunde, eine 21- und einen 31-jährigen, mit der Bierflasche losgegangen. Mit dem Messer habe er auf den 21-Jährigen eingestochen. Die beiden anderen Männer, die erst in der Bar zur Gruppe gestoßen waren, hätten dem 21-Jährigen zudem Reizgas ins Gesicht gesprüht.

In einer zweiten Version, die der 24-Jährige erzählt, war allerdings der 21-Jährige derjenige, der die Auseinandersetzung anfing. Demnach griff er den 24-Jährigen an. Außerdem habe er zuerst nach dem Reizgas gegriffen, die anderen beiden Männer seien ihm zuvorgekommen.

Der 24-Jährige wurde festgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun den Ablauf des Streits. Dazu sucht sie Zeugen. So sagte ein Zeuge aus, dass sich während des Streits Schaulustige versammelt hätten, die auch Videos vom Geschehen machten. Die Kriminalpolizei sucht diese Zeugen und bittet um das Videomaterial. Ebenso werden Zeugen gesucht, die aussagen können, ob sich der Streit bereits zuvor in der Bar in der Berliner Straße ankündigte. Sie werden gebeten, sich bei der Leipziger Kripo in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

pad

Nachdem er einer Freundin 100 Euro geliehen hatte, nahm die Sache für einen 27-Jährigen eine unangenehme Wendung: Als er sich mit der Frau treffen wollte, um das Geld zurückzubekommen, wurde er von zwei Männern überfallen und ausgeraubt.

13.02.2017

Eine Frau aus Böhlitz-Ehrenberg sah sich beim Nachhausekommen einem Einbrecher gegenüber. Sowohl sie als auch der Unbekannte erschraken. Als die Bewohnerin des Hauses laut um Hilfe rief, flüchtete der Dieb.

13.02.2017

Feuerwehreinsatz am Montagabend im Leipziger Nordwesten: Ein Neubau in Leipzig-Möckern steht in Flammen. Laut Feuerwehr brennt ein 50 mal 20 Meter großer Dachstuhl. Die Löscharbeiten sollen sich noch die ganze Nacht hinziehen.

14.02.2017
Anzeige