Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Streit in Leipziger Asylbewerberunterkunft endet mit Nasenbruch
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Streit in Leipziger Asylbewerberunterkunft endet mit Nasenbruch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 13.06.2016
Die Leipziger Polizei musste eine Schlägerei in einer Asylbewerberunterkunft schlichten. (Symbolbild) Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Wegen eines Streits kam es am Sonntagnachmittag in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber im Leipziger Westen zu einer großen Schlägerei mit 30 Personen. Die Auseinandersetzung gipfelte darin, dass ein 22-Jähriger einem 35-Jährigen mit mehreren Schlägen ins Gesicht das Nasenbein brach, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der Sicherheitsdienst informierte gegen 15.30 Uhr die Beamten. Die Einsatzkräfte konnten die Lage in der Schomburgkstraße, im Gebäude eines ehemaligen Baumarkts, schließlich beruhigen. Während der 22-Jährige während des dringenden Tatverdachts der schweren Körperverletzung vorläufig festgenommen wurde, musste sein Opfer ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ermittelt.

agri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Offenbar wegen eines Streits hat eine Leipzigerin ihren Ex-Freund mit einem Auto umgefahren und einige Meter auf der Motorhaube mitgeschleift. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

13.06.2016

Tragisches Unglück am Kulkwitzer See in Leipzig: Beim Ausparken überfährt eine 35-jährige Frau ihren drei Jahre alten Neffen. Der Junge stirbt, die Angehörigen stehen unter Schock. Die Polizei hat Ermittlungen gegen die Tante des Kindes eingeleitet.

13.06.2016

Am Kulkwitzer See ist es am Sonntagnachmittag zu einem tragischen Unglück gekommen. Ein dreijähriger Junge ist auf einem Parkplatz von einem Auto angefahren worden, er verstarb später im Krankenhaus.

12.06.2016
Anzeige