Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Streit mit Hundehalter: 75-Jähriger in Leipzig-Sellerhausen mit Reizgas besprüht

Streit mit Hundehalter: 75-Jähriger in Leipzig-Sellerhausen mit Reizgas besprüht

Im Streit mit einem Hundehalter wurde ein 75-Jähriger am ersten Weihnachtsfeiertag in Leipzig Sellerhausen-Stünz mit Reizgas besprüht und verletzt. Der Mann hatte den 28-jährigen Besitzer zweier Schäferhunde und dessen 26-jährige Begleiterin nach Angaben der Polizei gebeten, sein Grundstück nicht zu verschmutzen.

Voriger Artikel
Raubüberfälle am Weihnachtsmorgen – Trio randaliert mit Eisenstangen in Leipziger City
Nächster Artikel
Container brennen in Leipzig-Plagwitz – Hausfassade und Fenster beschädigt

Die Angreiferin sprühte ihrem Opfer Reizgas ins Gesicht (Archivfoto).

Quelle: Uwe Pullwitt

Leipzig. Der 28-Jährige führte seine Tiere am Morgen ohne Leine spazieren. Als der 75-Jährige ihn gegen 8:30 Uhr ansprach, entfachte sich ein Streit, der in einem Handgemenge endete. Der Hundehalter und seine Begleiterin entfernten sich daraufhin.

Kurz danach kehrten sie jedoch zurück und die 26-Jährige besprühte den Mann mit Reizgas. Das Opfer erlitt dabei starke Reizungen im Kopfbereich. Der Hundebesitzer und seine Begleiterin müssen sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

jca

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr