Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Streit über Familienfeier im Leipziger Osten eskaliert – Vier Personen verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Streit über Familienfeier im Leipziger Osten eskaliert – Vier Personen verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 12.12.2014
Eine Feier mündete am Donnerstag in einen handgreiflichen Nachbarschaftsstreit (Symbolfoto). Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Wie die Polizei mitteilte, hatte eine Familie mit lauter Musik und alkoholischen Getränken gefeiert. Die Nachbarn fühlten sich offenbar in ihrer Ruhe gestört und schalteten die Hauptsicherung aus.

Daraufhin wollten sich mehrere Personen der Feiergemeinschaft bei den Bewohnern nebenan beschweren. Als dort niemand öffnete, hämmerten und traten die Feiernden auf die Tür ein. Dabei ging eine Scheibe zu Bruch.

Die Nachbarn wiederum riefen sich Verstärkung und suchten die Feier auf. Dort prügelten sie auf die Anwesenden ein. Dabei sollen sie auch bislang unbekannte Gegenstände benutzt haben. Sie verletzten vier Personen. Ob auch Angreifer Verletzungen erlitten, ist bislang nicht bekannt. Beim Eintreffen der Polizeibeamten hatten die Nachbarn und ihre Verstärkung den Tatort bereits verlassen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Personenbeschreibung fahndet die Polizei nach einem Mann, der einer 44-Jährigen an der Straßenbahnstation Hauptbahnhof eine Reisetasche samt Kleidung, Büchern und einem Tabletcomputer gestohlen hat.

12.12.2014

Dunkle Kapuzenjacke, blaue Jeans, das Gesicht mit einer schwarzen Mütze und einem Schal verhüllt. Rein äußerlich ist der Räuber, den die Bilder der Überwachungskameras zeigen, kaum zu identifizieren.

12.12.2014

Der Prozess um eine Schlägerei im März 2012 nahe einer Autowerkstatt in der Riesaer Straße endete gestern mit Freisprüchen für drei Angeklagte. Unter ihnen befand sich auch der in Leipzig lebende 30-jährige Iraner Sooren O.

11.12.2014
Anzeige