Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Streit um Parklücke: Frau wird handgreiflich und rammt Auto
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Streit um Parklücke: Frau wird handgreiflich und rammt Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 19.08.2015
Die Polizei konnte die 38-jährige mutmaßliche Täterin ermitteln. Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Nach einem Streit um eine Parklücke in der Leipziger Innenstadt hat eine 38-Jährige ein parkendes Auto gerammt und ist anschließend geflüchtet. Wie die Polizei mitteilte, wollte die Frau am Dienstagnachmittag ihren Kombi in der Brandvorwerkstraße abstellen. Dabei touchierte sie ein weiteres Fahrzeug, welches dabei beschädigt wurde.

Trotz Zeugenhinweisen entfernte sich die Frau vom Unfallort und betrat ein nahes Wohnhaus. Die Zeugen informierten die Polizei. Wie diese erklärten, gab es im Vorfeld eine Auseinandersetzung mit der Frau um eine Parklücke. Dabei soll die Unfallverursacherin gemeinsam mit ihrem Freund die Zeugen körperlich attackiert haben.

Die Beamten ermitteln nun den Tathergang. Der 38-Jährigen wird unter anderem Nötigung vorgeworfen. Auch der Vorwurf der Unfallflucht steht im Raum.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach zwei Diebstählen am Dienstag fahndet die Polizei nach dem Täter. In beiden Fällen ähnelt sich die Beschreibung des Mannes. Der Dieb stahl am Vormittag einen kostspieligen Ehering. Am frühen Abend nahm er einer Frau die Handtasche aus dem Fahrradkorb.

19.08.2015

Vier Autos hat ein 81-Jähriger bei seiner Unfallfahrt durch den Leipziger Norden beschädigt. Dabei verursachte der Mann Schäden in einer Höhe von fast 10.000 Euro.

19.08.2015

Ein verschlossenes Kellerabteil brannte in einem Mehrfamilienhaus in Grünau aus. Im gesamten Gebäude fiel der Strom aus. Es ist nicht der erste Brand in diesem Keller.

18.08.2015
Anzeige