Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Streit um eine gescheiterte WG artet in Gewalt aus – Trio angeklagt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Streit um eine gescheiterte WG artet in Gewalt aus – Trio angeklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 11.09.2018
Gewalttätiger Streit um WG-Kosten – ein Fall für Strafrichter in Leipzig. Quelle: dpa
Leipzig

Schwere Vorwürfe treffen drei junge Leute, deren Streit über eine Wohngemeinschaft (WG) in Leipzig eskaliert ist. Sie sollen einen Ex-Kumpel, weil er als vierter WG-Bewohner ausstieg, massiv geschlagen und getreten haben. Die Anklage geht von erpresserischem Menschenraub, gefährlicher Körperverletzung und schwerer räuberischer Erpressung aus. Am Dienstag begann am Landgericht der Prozess.

Der Staatsanwaltschaft zufolge liegen die Vorfälle mehr als zwei Jahre zurück. Im Juni 2016 sollen die Beschuldigten Jadzia L. (23) und Philipp G. (24), die nun in Kiel leben, sowie der Leipziger Christian R. (21) gewaltsam versucht haben, den WG-Aussteiger zur Übernahme seines Kostenanteils an Miete, Kaution, Umzug, Strom und Internet zu bewegen.

Trio schweigt – weitere Zeugen nötig

Staatsanwältin Anja Butenschön warf ihnen vor, Felix C. (26) sogar ins Gesicht getreten und ihn zur Autofahrt gezwungen zu haben, damit er Verträge unterzeichnet und Betriebskosten zahlt.

Dem Vernehmen nach zog der Student nach dem Vorfall sofort nach Berlin. Das Trio machte vom Schriftstück letztlich aber keinen Gebrauch, so die Staatsanwältin. Weil die drei am Dienstag schwiegen und auch weitere Zeugen nötig sind, vertagte das Gericht den Prozess auf voraussichtlich Anfang 2019.

Von S. K.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Mann hat auf einem Geh- und Radweg im Leipziger Stadtteil Grünau eine Frau von ihrem Fahrrad gestoßen. Dabei verletzte sie sich. Gegen den Mann wird ermittelt.

11.09.2018

Zwei Kinder sind am Bahnhof Leutzsch von einem Mann und einer Frau bestohlen worden. Sie sagten, sie seien von der Polizei und erbeuteten von den Jungen unter anderem Handys und ein Mountainbike.

11.09.2018

Das seit Sonntag vermisste 13-jährige Mädchen aus Taucha ist wohlbehalten wieder aufgetaucht. Es hielt sich in einer Wohnung in Leipzig-Grünau auf.

15.09.2018