Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Streit vor Lokal: 28-Jähriger erleidet blutende Stichwunde am Po
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Streit vor Lokal: 28-Jähriger erleidet blutende Stichwunde am Po
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 13.10.2017
Archivbild Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Erst schlug der Angreifer einem 28-Jährigen in der Leipziger Karl-Heine-Straße eine Flasche auf den Kopf, dann stach er ihm in den Po. Wie die Polizei mitteilte, entspann sich der Streit gegen 4.50 Uhr vor einem Lokal im Leipziger Westen. Nach dem Übergriff flüchtete der Täter.

Trotz Sprachbarriere konnte das 28-jährige Opfer gegenüber der Polizei eine detaillierte Personenbeschreibung des Täters abgeben. Diesen fanden sie kurz darauf nur wenige Straßen weiter und nahmen ihn vorläufig fest. Gegen den 24-Jährigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte haben auf mehrere Schaufenster eines Gebäudes in der Leipziger Eisenbahnstraße unter anderem das Wort "Jude" und einen Davidstern gesprüht.

13.10.2017

Im Fall eines angeblich rassistisch motivierten Polizeieinsatzes in Leipzig nimmt die CDU nun die Beamten in Schutz. Die betroffenen Referenten aus Kamerun prüfen derweil juristische Schritte.

16.10.2017

Unbekannte haben einen Wagen im Wert von 90.000 Euro in der Nacht zum Mittwoch in Leipzig Wahren geklaut. Im Fahrzeug befand sich außerdem eine 5000 Euro teure Golfausrüstung.

12.10.2017
Anzeige