Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Streit zwischen Autofahrer und Fußgänger eskaliert: Gebrochene Nase und Messerstiche

Leipzig-Knautkleeberg Streit zwischen Autofahrer und Fußgänger eskaliert: Gebrochene Nase und Messerstiche

In Leipzig ist es am Mittwoch zu einem heftigen Streit zwischen einem Autofahrer und einem Spaziergänger gekommen. Der Fahrer brach dem Fußgänger mit mehreren Faustschlägen die Nase. Der stach dem Angreifer mit einem Messer in den Bauch.

Zwischen einem Autofahrer und einem Spaziergänger ist ein Streit eskaliert. Beide wurden mit teils schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Am Mittwoch hat sich auf dem Birkhahnsteig in Leipzig-Knautkleeberg gegen 18 Uhr eine Auseinandersetzung zwischen einem Autofahrer und einem Spaziergänger mit Hund zugespitzt. Laut Polizei war der 50-jährige Fahrer aus seinem Wagen ausgestiegen und hatte den 64-jährigen Fußgänger mit einem Fußtritt und mehreren Faustschlägen ins Gesicht attackiert, sodass er eine Nasenbeinfraktur erlitt.

Daraufhin zückte der Verletzte ein Messer und stach dem anderen in den Bauchraum. Der Spaziergänger rief die Polizei. Beide Verletzte wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der 50-Jährige musste wegen seiner Stichverletzung im Bauchraum notoperiert werden.

Als Auslöser des Streits vermutet die Polizei, dass sich der PKW-Fahrer von dem Hundebesitzer belästigt gefühlt habe, als dieser seinen Fahrweg kreuzte. Zudem seien beide Beteiligte alkoholisiert gewesen – der Fahrer mit 1,74 Promille, der Fußgänger mit 0,86 Promille. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher und leichter Körperverletzung sowie Fahren unter Alkohol.

vm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr