Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Streit zwischen Hundebesitzern in Leipzig eskaliert: Frauchen wirft Stein nach Herrchen

Weil ein Hund nicht angeleint war Streit zwischen Hundebesitzern in Leipzig eskaliert: Frauchen wirft Stein nach Herrchen

Weil ein Hund nicht an der Leine ging, ist im Leipziger Stadtteil Böhlitz-Ehrenberg ein Streit zwischen Hundehaltern eskaliert. Ein Mann fühlte sich durch einen freilaufenden Hund bedrängt. Im folgenden Streit warf die Frau einen Stein nach ihm.

Ein Streit zwischen Hundehaltern eskalierte, weil ein Hund nicht angeleint war. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. In Leipziger Stadtteil Böhlitz-Ehrenberg ist am Sonntagnachmittag ein Streit zwischen Hundehaltern eskaliert. Nach Angaben der Polizei war der Auslöser ein unangeleinter Hund. Ein anderer Hundehalter fühlte sich durch das freilaufende Tier bedrängt. Er sprach die 64-jährige Besitzerin des Hundes darauf an, stieß allerdings auf Unverständnis und Unmut über die Beschwerde.

Der Mann holte sein Smartphone heraus, um die Situation mit Fotos zu dokumentieren. Daraufhin wurde die Halterin des freilaufenden Hundes handgreiflich und schlug auf den Mann ein. Sie versuchte außerdem mehrmals, ihm das Telefon aus der Hand zu schlagen. Dann nahm die 64-Jährige einen Stein und warf diesen nach dem anderen Hundehalter. Der Mann wich aus und wurde nicht verletzt. Die Polizei wurde hinzugerufen. Der Angegriffene erstattete Anzeige. Die Frau hatte sich beim Eintreffen der Polizisten bereits wieder beruhigt.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr