Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Strohfeuer in Leipzig-Liebertwolkwitz bedroht Pferde-Herde

5000 Euro Schaden Strohfeuer in Leipzig-Liebertwolkwitz bedroht Pferde-Herde

64 Strohballen haben am Rande Leipzigs lichterloh gebrannt. Dadurch wurde ein Generator beschädigt. Der Zaun einer Pferdekoppel war in der Folge ohne Strom. Den Tieren geschah jedoch nichts.

(Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Bei einem großen Strohfeuer im Leipziger Ortsteil Liebertwolkwitz entstand ein Sachschaden in Höhe von 5000 Euro. Mehrere Pferde, welche auf einer Koppel direkt daneben untergebracht waren, kamen durch das Feuer nicht zu Schaden.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, brach der Brand gegen 2.15 Uhr in der Naunhofer Straße aus. Aus noch ungeklärter Ursache fingen 64 Strohballen Feuer. Diese verbrannten komplett. Außerdem wurde ein Generator eines angrenzenden Koppelzauns zerstört. Dieser war in der Folge ohne Strom, sodass zu befürchten war, dass die Pferde ausbrechen könnten. Die Polizei informierte daher den Verantwortlichen.

Dass der Generator für den Brand ursächlich war, konnte die Feuerwehr am Abend ausschließen. Die Brandursache wird derzeit noch ermittelt.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr